Es gibt wieder Martinstüten

Martinszug in den Wupperorten - Alle Infos im Überblick

Auf den Martinszug in den Wupperortschaften freuen sich die Teilnehmer.
+
Auf den Martinszug in den Wupperortschaften freuen sich die Teilnehmer.

Der Termin ist am 5. November.

Radevormwald. Auch in diesem Jahr wird in den Wupperorten der traditionelle Martinsumzug stattfinden. Termin ist Samstag, 5. November. Wie in den Vorjahren wird der Zug um 17.30 Uhr an der Aula der Grundschule Wupper, Auf der Brede, starten. Der Weg führt dann die Keilbecker Straße hinab, von dort biegen die Teilnehmer in den Schröderweg ab und anschließend in den Siedlungsweg. Der Abschluss findet am Bürgerzentrum Wupperortschaften beziehungsweise dem Grundstück der Kirchengemeinde Remlingrade-Dahlerau statt, mit der traditionellen Ausgabe der Martinstüten. 

„Für diese Martinstüten wird in diesem Jahr keine Haus-zu-Haus-Sammlung stattfinden, da uns aus dem Verfügungsfond der Städtebauförderung NRW hierzu Geld genehmigt worden ist, worüber wir uns sehr gefreut haben“, teilt Stefan Braun vom Orga-Team mit. „Ausgegeben werden die Martinstüten wie immer gegen Bons. Für die somit kostenlose Ausgabe haben wir tolle Kooperationspartner in den Wupperortschaften, die uns hier unterstützen.“

Die Ausgabe findet statt an folgenden Standorten: 

  • Wupper-Apotheke
  • Friseur Hückesfeld
  • Die Futterbox (am Wuppermarkt).

Bitte beachten: Um die richtige Anzahl aller Leckereien einkaufen zu können, können ab dem 31. Oktober keine Bons mehr ausgegeben werden. 

Diese Bons können nach dem Martinsumzug gegen eine gut gefüllte Tüte mit Obst und Süßigkeiten, und natürlich auch einem Weckmann, eingelöst werden. In den Vorjahren wurden auf diese Weise 500 Tüten gepackt und ausgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: 49 neue Fälle in Rade
Corona: 49 neue Fälle in Rade
Den Trödel gibt es zum Kaffee
Den Trödel gibt es zum Kaffee
Den Trödel gibt es zum Kaffee
Feuerwehrorchester beweist vor vollen Rängen Spielfreude
Feuerwehrorchester beweist vor vollen Rängen Spielfreude
Feuerwehrorchester beweist vor vollen Rängen Spielfreude
Sie sind glaubwürdig
Sie sind glaubwürdig
Sie sind glaubwürdig

Kommentare