Virus

Kreis meldet zehn weitere Corona-Tote

Infektionszahlen sind zurückgegangen

Eine hohe Zahl von Todesfällen im Zusammenhang mit Covid-19 meldet der Oberbergische Kreis. Zehn Menschen, die vor ihrem Tod positiv auf den Erreger SARS CoV-2 getestet worden waren, sind demnach verstorben. Es handelt sich um ein 79-Jährigen sowie einen 82-Jährigen aus Morsbach, einen 91-Jährigen aus Wipperfürth, einen 72-Jährigen sowie einen 83-Jährigen aus Gummersbach, einen 72-Jährigen aus Waldbröl, eine 76-jährige Frau aus Lindlar, einen 62-Jährigen aus Bergneustadt, einen 94-Jährigen aus Marienheide und eine 90-jährige Frau aus Engelskirchen.

Jessica Schöler, Sprecherin des Oberbergischen Kreises, erklärte, dass die Verstorbenen seit dem letzten Wochenbericht vom 25. Oktober gemeldet worden seien. Einige von ihnen seien allerdings schon vor diesem Datum gestorben und wurden nachgemeldet. „Es kommt häufiger vor, dass das Gesundheitsamt erst mit Verzug über Todesfälle informiert wird. Unter anderem Kliniken sind verpflichtet, verstorbene laborbestätigte Fälle an das Gesundheitsamt zu melden. Dies geschieht  nicht immer zeitnah, weil diese Meldungen neben dem ohnehin hohen Dokumentationsaufwand im Klinikalltag anfallen.“

Bemerkenswert ist, dass zugleich die Zahl der Corona-Infizierten laut dem Kreisgesundheitsamt gesunken ist. Waren am vergangenen Dienstag noch 169 positiv Getestete in Radevormwald gemeldet worden, liegt die Zahl nach dem Stand vom Donnerstag mit 92 unter der Hundertermarke. In Hückeswagen waren es vergangene Woche 183, nun sind es nur noch 115 Infizierte. Ebenfalls deutlich zurückgegangen sind die Zahlen in Wipperfürth, dort sind nach Stand vom Donnerstag noch 138 Menschen betroffen, am vergangenen Dienstag waren es 188 Personen. Kreisweit waren am Donnerstag 1726 Menschen mit Corona infiziert, am vergangenen Dienstag waren es noch 2789. Die Inzidenz sank von 692,5 auf den Wert 379,2.

Aktuell werden in den Krankenhäusern des Oberbergischen Kreises 94 Menschen stationär wegen einer Covid-19-Erkrankung behandelt. sg

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Freude und Wehmut beim Neustart des Adventsmarkts
Freude und Wehmut beim Neustart des Adventsmarkts
Freude und Wehmut beim Neustart des Adventsmarkts
Rekord-Jahrgang für die Grundschulen
Rekord-Jahrgang für die Grundschulen
Rekord-Jahrgang für die Grundschulen
Annika setzt auf Pferde und gewinnt
Annika setzt auf Pferde und gewinnt
Annika setzt auf Pferde und gewinnt
Bürgerverein feiert zehnjähriges Bestehen
Bürgerverein feiert zehnjähriges Bestehen
Bürgerverein feiert zehnjähriges Bestehen

Kommentare