Konfirmanden freuen sich über Geschenk

Kirchmeisterin Anke Schröder übergab Konfirmand Simon ein Bronzekreuz. Foto: Reformierte Gemeinde
+
Kirchmeisterin Anke Schröder übergab Konfirmand Simon ein Bronzekreuz. Foto: Reformierte Gemeinde

-gf- Am vergangenen Sonntag wären normalerweise 18 Jugendliche der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde konfirmiert worden. Wegen der Corona-Pandemie wurde die Konfirmation aber auf den 27. September verschoben. Bei allem Verständnis hatten sich die Jugendlichen natürlich auf den feierlichen Gottesdienst und ein Familienfest sehr gefreut. Das Presbyterium der Gemeinde hatte deshalb eine Überraschung für sie vorbereitet. Die Presbyter brachten jedem Konfirmanden ein kleines Geschenk persönlich nach Hause. Pastor Dieter Jeschke hatte zudem eine kleine Videobotschaft vorbereitet, die pünktlich um 10 Uhr verschickt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auto fährt Siebenjährigen an
Auto fährt Siebenjährigen an
Auto fährt Siebenjährigen an
Wupper reißend gefährlich - einige Straßen gesperrt
Wupper reißend gefährlich - einige Straßen gesperrt
Wupper reißend gefährlich - einige Straßen gesperrt
Reiserückkehrer treiben die Inzidenz hoch - Neue Regeln ab Samstag
Reiserückkehrer treiben die Inzidenz hoch - Neue Regeln ab Samstag
Reiserückkehrer treiben die Inzidenz hoch - Neue Regeln ab Samstag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare