Kinder freuen sich über neue Spielgeräte

Sparkasse unterstützt katholische Kita St. Marien

-wow- Das Timing wurde durch die Corona-Pandemie etwas durcheinandergebracht: Die Kindertagesstätte der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien in Radevormwald hatte bereits Mitte März von der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen und dem Kita-Förderverein neue Turngeräte gesponsert bekommen. „Die Geräte wurden dann auch geliefert – und wir mussten praktisch unmittelbar danach den Kita-Betrieb wegen der Pandemie einstellen. Die allermeisten Kinder haben also noch nichts davon mitbekommen“, berichtet Kita-Leiterin Michaela Sippel von dieser Situation. Denn wie in allen anderen Kindertagesstätten auch war nur ein Notfallbetrieb für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen angeboten worden.

Waren in der vergangenen Woche zudem die Vorschulkinder wieder im Kindergarten, gibt es dann ab der kommenden Woche den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb. Das bedeutet weniger Stundenkontingente für die Kinder. Aber dennoch können sich dann alle Kinder an den drei großen Balancierbrettern, der Wippe und einer Brücke ausprobieren, die in der kleinen Turnhalle der Kita an der Blumenstraße im Untergeschoss schon aufgebaut sind.

„Das Geld ist natürlich immer knapp, und die Wünsche sind groß“, sagt Michaela Sippel. Aber gerade für die Turnhalle hätten sich die Kita-Mitarbeiter schon länger neues Gerät gewünscht. Da sei ihr das Angebot des Prämiensparens der Sparkasse wieder eingefallen. „Wir haben uns dann beworben und wurden freundlicherweise mit 750 Euro unterstützt“, sagt die Leiterin.

Das Prämiensparen ist ein Fördertopf der Sparkasse, in den Geld fließt, mit dem die Teilnehmer monatlich Lotterielose kaufen können, wie Sparkassen-Pressesprecher Michael Scholz erläutert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona-Ausbrüche in Rade: Zwei Altenheime, zwei Betriebe
Corona-Ausbrüche in Rade: Zwei Altenheime, zwei Betriebe
Corona-Ausbrüche in Rade: Zwei Altenheime, zwei Betriebe
Sparkasse segelt durch schwere See
Sparkasse segelt durch schwere See
Sparkasse segelt durch schwere See
Abiturienten in Radevormwald können ihren Abschluss feiern
Abiturienten in Radevormwald können ihren Abschluss feiern
Abiturienten in Radevormwald können ihren Abschluss feiern
Vandalismus im Parc de Châteaubriant
Vandalismus im Parc de Châteaubriant
Vandalismus im Parc de Châteaubriant

Kommentare