Viertklässler

Kinder erhalten Einblick in die Sekundarschule

Die Viertklässler Juan (l.) und Emircan präsentierten ihren Text vor Englischlehrer Simon Keiten-Schmitz.
+
Die Viertklässler Juan (l.) und Emircan präsentierten ihren Text vor Englischlehrer Simon Keiten-Schmitz.

Grundschüler schnuppern in den Unterricht der Fünftklässler rein.

Von Claudia Radzwill

Radevormwald. Aufmerksam hören Marie und Lea im Englischunterricht zu. Die Viertklässlerinnen der Grundschule Stadt sind am Montagmorgen im Unterricht der 5b in der Sekundarschule zu Besuch. Mit Blick auf ihren Schulwechsel im kommenden Sommer nehmen Marie und Lea hier am Schnupperunterricht teil. Bei Lehrer Simon Keiten-Schmitz lernen sie, wie man in der Fremdsprache eine kleine Konversation führt. „Wir kennen schon einige englische Wörter. Hier lernen wir aber noch etwas mehr“, sagen die beiden Neunjährigen.

Auch Emircan (9) und Juan (9) verfolgen den Unterricht bei Keiten-Schmitz. Am digitalen Board stehen die Fragen nach dem Namen und der Lieblingsfarbe. Der komplette Unterricht findet auf Englisch statt. „Ich wusste erst mal gar nicht, was manche Wörter auf deutsch heißen“, erklärt Juan. Aus dem Zusammenhang heraus hat er aber alles verstanden. „Das ist der Sinn“, erklärt Pädagoge Keiten-Schmitz. Am Ende trauen sich die Schüler der vierten Klasse sogar, einen kleinen Dialog vorzutragen. Dafür gibt es Applaus von den anderen.

Die Grundschülerinnen Marie (l.) und Lea lernten einen englischen Dialog im Schnupperunterricht der Sekundarschule. Jetzt steht noch ein Besuch im Theodor-Heuss-Gymnasium an.

In Radevormwald gibt es zwei weiterführende Schulen: Die Sekundarschule und das Theodor-Heuss-Gymnasium (THG), die beide ihren Standort an der Hermannstraße haben. In beiden Schulen findet in dieser Woche für alle Rader Viertklässler Schnupperunterricht statt. Das Angebot nehmen die Grundschule Stadt, die Katholischen Grundschule Lindenbaum und die Grundschulen Bergerhof und Auf der Brede gerne wahr. Die Jungen und Mädchen der vier Grundschulen besuchen Unterrichtsstunden der Stufen fünf und sechs.

Die Schüler der 4a, 4b und 4c der Grundschule Stadt sind an diesem Morgen mit ihren Klassenlehrerinnen Angela Heinrichs, Brigitte Rosenbauer und Stefanie Isenburg in die Sekundarschule gekommen und sind am nächsten Tag im THG zu Gast. „Insgesamt sind wir mit 65 Kindern unterwegs. Den Unterricht der weiterführenden Schulen zu besuchen, ist für alle aufregend“, sagt Angela Heinrichs. Anja Kliesch, Abteilungsleiterin für die Klassen 5 bis 7 in der Sekundarschule, hat zuvor bereits mit Gunnar Schubert, Unterstufenkoordinator des THG, alle vierten Grundschulklassen besucht: „Wir haben dabei die weiterführenden Schulen vorgestellt.“ Schon da hatten die Kids viele Fragen. „Sie wollten wissen, was für Fächer es in den Schulen gibt und wie es mit den Hausaufgaben aussieht“, berichtet Anja Kliesch.

Die Sekundarschule hat eine Kleiderordnung. Jogginghosen sind hier tabu. „Auch dazu gab es Fragen“, erklärt Stefanie Isenberg. Außerdem ist die Sekundarschule eine Ganztagsschule – mit Mittagessen und Freizeitangeboten in der einstündigen Mittagspause. „Diejenigen in der Grundschule, die nicht in der Offenen Ganztagsschule betreut werden, kennen das nicht und sind neugierig“, so Anja Kliesch. Zu den Schnuppertagen werde in der Sekundarschule daher die Grundschülerschar aufgeteilt. Für eine Hälfte geht in den Unterricht, sie verfolgt eine Englisch-, Deutsch-, Technik oder Musikstunde. Die andere Hälfte geht auf Erkundungstour durchs Gebäude. Dann wird gewechselt. „Während der Führung gibt es Infos über die Mensa, die Kreativ- und Sportangebote, es geht am Billardtisch und Kicker vorbei“, erklärt Anja Kliesch dazu. Der Unterricht macht Marie, Lea, Emicran und Juan am Morgen großen Spaß. „Jetzt bin ich gespannt auf den Unterricht am THG“, sagt Lea. Alle vier freuen sich auf die weiterführenden Schule im kommenden Schuljahr. „Da kommt man weiter“, sagt Juan. Auch Lea möchte „noch viel mehr lernen“ - um später vielleicht Modedesignerin oder Lehrerin zu werden.

Hintergrund

Geöffnet: Beide weiterführenden Schulen laden zum Tag der offenen Tür ein. Die Sekundarschule präsentiert sich Eltern und Grundschülern am Samstag, 26. November, von 9 bis 13 Uhr. Das Theodor-Heuss-Gymnasium öffnet die Tür am kommenden Samstag, 19. November, von 10 bis 13 Uhr.

Anmeldung: Anmeldungen für die weiterführenden Schulen finden in der Bergstadt vom 6. bis 8. Februar 2023 statt.

Kooperation: Wer die Sekundarschule besucht und die Stufe 10 mit Qualifikation abschließt, kann nahtlos in die Oberstufe des THG wechseln.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Nikolaus kommt am 6. Dezember zu „Axel's Kiosk“
Der Nikolaus kommt am 6. Dezember zu „Axel's Kiosk“
Der Nikolaus kommt am 6. Dezember zu „Axel's Kiosk“
Auch nach langer Zeit erkennen sich die Klassenkameraden wieder
Auch nach langer Zeit erkennen sich die Klassenkameraden wieder
Auch nach langer Zeit erkennen sich die Klassenkameraden wieder
Radevormwalder sollen ihr Auto öfter stehen lassen
Radevormwalder sollen ihr Auto öfter stehen lassen
Radevormwalder sollen ihr Auto öfter stehen lassen

Kommentare