Inzidenz liegt knapp unter Bundesschnitt

Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises meldet 40 weitere laborbestätigte Sars-CoV-2-Fälle. Kreisweit sind aktuell 358 Personen positiv auf das Virus getestet: davon 28 in Radevormwald und 13 in Hückeswagen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Oberbergischen Kreis stieg um 7 auf nun 61,5 an. Sie liegt damit knapp unter dem Bundesdurchschnitt. „Die aktuelle Infektionswelle läuft im Oberbergischen Kreis stetig aus.

Insgesamt stellen wir fest, dass die aktuellen Wellen im Vergleich zu den ersten Wellen im zurückliegenden Jahr früher enden. Das kann auch mit der gestiegenen Anzahl von vollständig geimpften und genesenen Personen erklärt werden. Die Weiterverbreitung des Virus wird so eingeschränkt“, sagt Kaija Elvermann, Leiterin des Gesundheitsamtes des Oberbergischen Kreises.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare