Inzidenz im Kreis steigt auf 156,1

-mick- Laut Kreisgesundheitsamt gibt es im Oberbergischen Kreis ein weiteres Todesopfer in Verbindung mit dem Coronavirus: Gestorben ist eine 59-jährige Frau aus Wiehl, die zuvor positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden ist. Sie ist das 257. Corona-Opfer im Kreis. Zudem wurden 76 weitere Sars-CoV-2-Fälle gemeldet. Aktuell sind damit 710 Personen im Kreis positiv getestet – davon 25 in Rade und 20 in Hückeswagen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Oberberg ist um 3,0 auf 156,1 gestiegen.

www.obk.de/coronavirus

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jugendamtsleiter ist die „richtige Persönlichkeit“
Jugendamtsleiter ist die „richtige Persönlichkeit“
Jugendamtsleiter ist die „richtige Persönlichkeit“
Sekundarschüler nehmen an „Juniorwahl“ teil
Sekundarschüler nehmen an „Juniorwahl“ teil
Sekundarschüler nehmen an „Juniorwahl“ teil
Brodesser holt Wahlkreis, Engelmeier muss bangen
Brodesser holt Wahlkreis, Engelmeier muss bangen
Brodesser holt Wahlkreis, Engelmeier muss bangen

Kommentare