Radevormwald

Johanniter-Bewohner bekommen Grüße aus dem Sommerurlaub

Die Sommergrüße kamen gut bei den Bewohnern an – hier präsentieren Marianne Langefeld, Volker Rieck und Rolf Körner (v.l.) eine Auswahl.
+
Die Sommergrüße kamen gut bei den Bewohnern an – hier präsentieren Marianne Langefeld, Volker Rieck und Rolf Körner (v.l.) eine Auswahl.

Postkartenaktion des Johanniter-Hauses kommt gut an. Die Einrichtungsleitung bedankt sich.

-rue- Postkarten aus dem Urlaub – wer bekommt sie nicht gerne? Die Grüße vermitteln einem meist Lebensfreude, Kurzeinblicke in fremde Kulturen oder transportieren schlichtweg die pure Entspannung des Absenders.

Auch die Postkartenaktion des Johanniter-Hauses am Höhweg war ein großer Erfolg. Die Einrichtung hatte die Menschen in der Region dazu aufgerufen, Postkarten aus den Sommerferien an die Bewohner zu senden, um ihnen eine besondere Freude zu bereiten.

Unter den Einsendungen waren Grußkarten aus den Bergen, vom Meer, von Campingplätzen, aber auch vom heimischen Balkon, berichtet Mira Scholl-Lörken, Leitung Sozialer Dienst und Pflegeberatung im Johanniter-Haus sowie in den Wohnanlagen an der Kaiserstraße und Wiesenstraße.

„Eine wundervolle Aktion. Wir haben uns sehr über die Grüße und guten Wünsche gefreut“, berichtet sie. Die Senioren konnten sich über die ganze Ferienzeit an der Pinnwand im Speisesaal über den Fortschritt der Aktion informieren. Die Mitarbeiter sowie Bewohner des Johanniter-Hauses bedanken sich bei den Menschen der Region für die rege Beteiligung.

„Ein großes Dankeschön an alle, die mitgemacht haben. Jeder einzelne Urlaubsgruß hat unseren Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert“, sagt Einrichtungsleiter Harald Schäfer.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Dieses Pflänzchen soll man nicht zertreten“
„Dieses Pflänzchen soll man nicht zertreten“
„Dieses Pflänzchen soll man nicht zertreten“
Wanderer gedenken Heinrich Neidhöfers
Wanderer gedenken Heinrich Neidhöfers
Wanderer gedenken Heinrich Neidhöfers
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen

Kommentare