Weihnachtsverlosung

Für Nummer 216.883 gibt es die Outdoor-Küche

Präsentieren den Hauptgewinn, die Outdoor-Küche: v.l. Glücksfee Isabell Funke mit Jörg Becker, Bruno Hofmann, Michael Scholz, Kirsten Hackländer (Werbegemeinschaft), Bürgermeister Johannes Mans, Tanja Sonnenschein (vorn, Werbegemeinschaft).
+
Präsentieren den Hauptgewinn, die Outdoor-Küche: v.l. Glücksfee Isabell Funke mit Jörg Becker, Bruno Hofmann, Michael Scholz, Kirsten Hackländer (Werbegemeinschaft), Bürgermeister Johannes Mans, Tanja Sonnenschein (vorn, Werbegemeinschaft).

Werbegemeinschaft hat die Gewinne der Weihnachtsverlosung ziehen lassen. 120.000 Lose waren ausgegeben worden.

Von Claudia Radzwill

Radevormwald. Am frühen Donnerstagabend wurde das Glückslos gezogen. Jetzt steht fest: Das Los mit der Nummer 216 883 gewinnt die Outdoor-Küche.

Alle, die in der Adventszeit Weihnachtslose der Radevormwalder Einzelhändler, Dienstleister oder Handwerker bekommen haben, sollten schnell nachschauen. Denn die Radevormwalder Werbegemeinschaft wartet gespannt auf den Hauptgewinner oder die Gewinnerin.

„Im letzten Jahr konnte der Gewinn schnell übergeben werden“, sagte Bruno Hofmann. Damals gab es E-Bikes im Doppelpack zu gewinnen. „Wir hoffen, dass sich auch dieses Mal jemand schnell meldet.“ Die Übergabe der Outdoor-Küche werde dann bei Marquardt-Küchen an der Elberfelder Straße stattfinden. Das Glückslos wurde im Autohaus Kleinschmidt ausgegeben.

Die Lose sind ein Dankeschön für die Kundentreue vor Ort.

Bruno Hofmann, Werbegemeinschaft

Pünktlich um 17 Uhr begann im Foyer der Sparkasse an der Hohenfuhrstraße die Ziehung der Gewinnzahlen der großen Weihnachtsverlosung. Um die Durchführung kümmerten sich Bruno Hofmann, Jörg Becker, Kirsten Hackländer, Tanja Sonnenschein und Michael Scholz, allesamt Mitglieder der Werbegemeinschaft. Isabell Funke, Mitarbeiterin des Bankinstituts, betätigte sich als Glücksfee und zog die Kugeln mit den Ziffern. Bürgermeister Johannes Mans hatte ein Auge darauf, dass alles ordnungsgemäß ablief. Insgesamt waren 120 000 Lose von den beteiligten Geschäften und Unternehmen ausgegeben worden. 49 Händler und Unternehmen aus der Bergstadt machten mit. „Eine sehr gute Beteiligung“, erklärte Jörg Becker. Zum ersten Mal dabei: „Lotto-Toto Wellershaus an der Kaiserstraße und dem Geschäft Korkenzieher am Marktplatz.“

Auch in diesem Jahr fand die Ziehung im kleinen Rahmen statt - coronabedingt. Noch beim Start der Weihnachtsaktion im November haben die Organisatoren gehofft, dazu wieder Bürger und Bürgerinnen einzuladen zu können. „Vor der Pandemie war das stets ein Event, das Jung und Alt anzog“, schaute Bruno Hofmann zurück. Unter den Anwesenden wurden Zusatzpreise verlost, es gab ein kleines Rahmenprogramm und einen Imbiss - doch auch dieses Mal musste, wie schon 2020, darauf verzichtet werden.

Die Outdoor-Küche vom Küchenstudio Marquardt hat einen Wert in Höhe von 10 250 Euro und bietet einen integrierten Napoleon-Grill und einen Kühlschrank. Freuen darf sich auch der Inhaber oder die Inhaberin des Loses mit der Nummer 153 271 (ausgeben in der Parfümerie Flohr) - diese entfällt auf den zweiten Preis, einen Rader Einkaufsgutschein in Höhe von 500 Euro.

Für die Losnummern 145 413, 139 195, 123 717 und 194 824 gibt es je einen Einkaufsgutschein in Höhe von 250 Euro. „Dann haben wir noch viele weitere Preise, darunter Gutscheine von verschiedenen Händlern. Die Gewinnliste wird von der Werbegemeinschaft veröffentlicht“, sagte Jörg Becker.

Der „Rader Gutschein“, initiiert von der Werbegemeinschaft, kann in verschiedenen Geschäften und bei Dienstleistern der Bergstadt eingelöst werden und unterstützt die heimische Wirtschaft. Das ist der Werbegemeinschaft wichtig. Eine Liste der teilnehmenden Unternehmen gibt es auf ihrer Internetseite. Dort kann auch per QR-Code die Liste mit den Gewinner-Nummern heruntergeladen werden. Außerdem wird das Prozedere für interessierte Geschäfte und Dienstleister erklärt. Kunden können den Einkaufsgutschein auch jederzeit in der Sparkasse an der Hohenfuhrstraße und in der Raiffeisenbank erwerben.

Die Weihnachtsverlosung hat in der Bergstadt Tradition. Sie gibt es bereits seit 22 Jahren. „Die Lose sind ein Dankeschön für die Kundentreue vor Ort“, so Hofmann. Und die haben die Unternehmen auch 2021 erfahren dürfen - nicht nur in der Vorweihnachtszeit. „Die Rader und Raderinnen halten auch in der Pandemie zu ihren Händlern“, unterstreichen Hofmann und Becker.

Hintergrund

Der Hauptgewinner soll sich bei Jörg Becker, (0 21 95) 60 13 33, melden, um einen Termin zur Übergabe im Küchenstudio Marquardt abzusprechen. Alle anderen Gewinne werden unter Vorlage des Loses im Immobiliencenter der Sparkasse ausgegeben. Die Liste der Gewinnlose gibt es auch auf der Facebookseite der Werbegemeinschaft. In den Bankinstituten liegen Listen aus.

www.radelebt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreisel: Verwaltung lädt zur Infoveranstaltung ein
Kreisel: Verwaltung lädt zur Infoveranstaltung ein
Kreisel: Verwaltung lädt zur Infoveranstaltung ein

Kommentare