Weihnachtsverlosung

E-Bikes und Gutscheine suchen einen Besitzer

Mit allen Gewinnern der Radevormwalder Weihnachtsverlosung freuen sich (v. l.) Axel Klugmann, Niederlassungsleiter der Raiffeisenbank, Andreas Müllenmeister von der Werbegemeinschaft, Glücksfee Katja Kasimir, Bruno Hofmann von der Werbegemeinschaft und Notarin Britta Spitzbart. Fotos: Claudia Radzwill
+
Mit allen Gewinnern der Radevormwalder Weihnachtsverlosung freuen sich (v. l.) Axel Klugmann, Niederlassungsleiter der Raiffeisenbank, Andreas Müllenmeister von der Werbegemeinschaft, Glücksfee Katja Kasimir, Bruno Hofmann von der Werbegemeinschaft und Notarin Britta Spitzbart.

Hauptgewinn der Weihnachtsverlosung hat die Losnummer 739 884.

Von Claudia Radzwill

Die Gewinner der Weihnachtsverlosung der Radevormwalder Werbegemeinschaft stehen fest. Wer das Los mit der Nummer 739 884 zu Hause hat, darf jubeln. Auf diese Nummer entfiel der Hauptgewinn - ein Doppelpack aus zwei E-Bikes, ein Damen- und ein Herrenmodell mit einem Wert in Höhe von jeweils 3800 Euro.

Das ist die Losnummer des Hauptgewinns der Weihnachtsverlosung 2020.

„Wenn sich der Gewinner oder die Gewinnerin gemeldet hat, findet die Übergabe bei Radsport Nagel statt“, erklärte gestern Bruno Hofmann vom Vorstand der Werbegemeinschaft. Ausgegeben wurde das Gewinnerlos an einen Kunden des Autohauses Schmale.

Am Freitagmorgen wurden die Preise der Weihnachtsverlosung in der Raiffeisenbank am Schlossmacherplatz gezogen. 79 waren es an der Zahl. Katja Kasimir, Azubi in der Raiffeisenbank, schlüpfte in die Rolle der Glücksfee. Dabei war auch Notarin Britta Spitzbart. „Damit gewährleistet wird, dass auch alles ordnungsgemäß abläuft“, erklärte Hofmann. Mit Tanja Sonnenschein und Andreas Müllenmeister von der Werbegemeinschaft kümmerte er sich vor Ort um die Durchführung der Hauptziehung. Coronabedingt fand diese im kleinsten Kreis statt.

„Die meisten Lose hat die Bergische Buchhandlung am Schlossmacherplatz ausgegeben.“
Andreas Müllenmeister von der Werbegemeinschaft

„Den Abschluss der Weihnachtsverlosung hatten wir uns natürlich anders gewünscht“, sagte Bruno Hofmann. Normalerweise ist die Ziehung öffentlich, alle Bürger und Bürgerinnen werden eingeladen, es gibt einen Imbiss. „Im vergangenen Jahr im Hürxthal-Haus der Begegnung war die Resonanz sehr groß“, blickten Hofmann und Müllenmeister zurück. Auch, weil stets zusätzliche Sachpreise unter den Anwesenden verlost werden, ist das Event ein Anziehungspunkt für Jung und Alt. Diese Sachpreise wurden nun im Rahmen der Hauptziehung mitverteilt.

Insgesamt wurden 122 400 Lose ausgegeben, berichtete Andreas Müllenmeister. „Das waren 12 500 mehr als im Jahr davor.“ Trotz des kurzfristigen Lockdowns am 16. Dezember, der mit der Schließung der Geschäfte einherging, klappte die Verteilung an die Kunden. „Dienstleister verschickten sie per Post, Geschäfte gaben sie beim Abholverkauf mit“, sagte Bruno Hofmann. Da die Gastronomie bereits im November im „Lockdown light“ schließen musste, beteiligte sie sich 2020 nicht. Mit Radsport Nagel, Marquardt Küchen und Rewe Kleinschmidt kamen aber drei neue teilnehmende Geschäfte dazu. „Die meisten Lose hat die Bergische Buchhandlung am Schlossmacherplatz ausgegeben“, so Müllenmeister.

Auf den zweiten Gewinner mit der Losnummer 669 942 wartet ein Rader Einkaufsgutschein in Höhe von 500 Euro. Verlost wurden weitere Einkaufsgutscheine im Wert von 50 bis 250 Euro, wie auch Einkaufsgutscheine von verschiedenen Geschäften. Der „Rader Gutschein“, initiiert von der Werbegemeinschaft, kann in Geschäften und bei Dienstleistern der Bergstadt eingelöst werden. „Gut 40 Unternehmen machen mit und nehmen den Gutschein an“, erklärte Tanja Sonnenschein. Sie freut sich, dass das Gutschein-Angebot von immer mehr Unternehmen unterstützt wird – besonders im vergangenen Jahr seien einige dazugekommen.

Der Rader Gutschein unterstützt die heimische Wirtschaft. Nicht nur in der Corona-Zeit. Das ist der Werbegemeinschaft wichtig. „Eine Liste der teilnehmenden Unternehmen gibt es auf unserer Internetseite“, sagte Tanja Sonnenschein. „Dort kann auch per QR-Code die Liste mit den Gewinner-Nummern heruntergeladen werden.“ Außerdem wird das Prozedere für interessierte Geschäfte und Dienstleister erklärt. Kunden können den Einkaufsgutschein jederzeit in der Sparkasse an der Hohenfuhrstraße und in der Raiffeisenbank erwerben.

Gewinnliste

Eine vollständige Liste der Gewinnerlose gibt es auf der Facebookseite der Werbegemeinschaft sowie auf deren Internetseite. Auch in den Bankinstituten der Stadt liegen Listen aus. Zum Hauptgewinn gibt es je E-Bike zusätzlich noch zwei Helme und die erste Inspektion – gesponsert von Radsport Nagel.

www.radelebt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht Zeugen nach Unfall
Polizei sucht Zeugen nach Unfall
Polizei sucht Zeugen nach Unfall
Förster haben wenig Mitspracherecht in privaten Wäldern
Förster haben wenig Mitspracherecht in privaten Wäldern
Förster haben wenig Mitspracherecht in privaten Wäldern
Pantomime und Songpoet im Dialog
Pantomime und Songpoet im Dialog
TSV baut ein Volleyball-Jugendteam auf
TSV baut ein Volleyball-Jugendteam auf
TSV baut ein Volleyball-Jugendteam auf

Kommentare