Theater

„Der Fall Collini“ wird im Bürgerhaus aufgeführt

Um ein rätselhaftes Verbrechen geht es in dem Schauspiel des Juristen Ferdinand von Schirach.
+
Um ein rätselhaftes Verbrechen geht es in dem Schauspiel des Juristen Ferdinand von Schirach.

Fesselndes Justizdrama von Ferdinand von Schirach.

Von Stefan Gilsbach

Radevormwald. Der Kulturkreis Radevormwald lädt in Kooperation mit dem Westfälischen Landestheater (WLT) aus Castrop-Rauxel zu einer Krimi-Aufführung ein. Das Ensemble des WLT bringt am Mittwoch. 2. November, das Schauspiel „Der Fall Collini“ nach dem Buch von Ferdinand von Schirach auf die Bühne des Bürgerhauses.

Journalist bringtInterviewpartner um

„Der Fall Collini“ nach dem Bestseller von Ferdinand von Schirach, der 2019 erfolgreich verfilmt wurde, wird in der Inszenierung von Karin Eppler im Bürgerhaus in Radevormwald aufgeführt. Das Publikum kann sich laut Veranstalter auf ein fesselndes Justizdrama freuen. Denn der Autor kennt sich im Thema bestens aus: Ferdinand von Schirach ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch ein prominenter Strafverteidiger. Mit Romanen wie „Verbrechen“, „Schuld“ und „Strafe“ hat er eine große Lesergemeinde gewonnen.

Zum Inhalt: Ein Journalist geht in ein Berliner Luxushotel. Er ist für ein Interview angemeldet. Sein Gesprächspartner ist ein angesehener deutscher Industrieller, ein würdevoller älterer Mann. Als sie sich im Zimmer des alten Herren gegenüberstehen, bringt der Journalist ihn um. Anschließend geht er in die Hotellobby und wartet darauf, verhaftet zu werden. Sein Name ist Fabrizio Collini. Er gesteht, doch als er nach seinem Motiv gefragt wird, schweigt er. Wochenlang. Monatelang… Das Stück wird ohne Pause aufgeführt und dauert etwa 100 Minuten. Beginn ist um 19.30 Uhr. Eine Einführung in das Stück gibt es um 19.10 Uhr im großen Saal.

Karten sind in der Stadtbücherei Radevormwald erhältlich, Reservierung unter Tel. (02195) 932177, oder an der Abendkasse. Zuschauer müssen die allgemeinen Hygiene-Regeln befolgen (Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist keine Pflicht, wird aber weiterhin empfohlen).

Weitere Informationen zum Stück gibt es unter westfaelisches-landestheater.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Freude und Wehmut beim Neustart des Adventsmarkts
Freude und Wehmut beim Neustart des Adventsmarkts
Freude und Wehmut beim Neustart des Adventsmarkts
So entsteht der Radevormwalder Röstkaffee
So entsteht der Radevormwalder Röstkaffee
So entsteht der Radevormwalder Röstkaffee

Kommentare