Kreativität

„Dekoliebe“ aus der Bastelwerkstatt

Für die gelernte Erzieherin Jana Beyrau sind die individuell gestalteten Dekorationen ein guter Ausgleich zum Familienleben.
+
Für die gelernte Erzieherin Jana Beyrau sind die individuell gestalteten Dekorationen ein guter Ausgleich zum Familienleben.

Jana Beyrau hat sich im vorigen Jahr selbstständig gemacht.

Von Cristina Segovia-Buendía

Radevormwald. Ein kleiner Wintergarten ist Jana Beyraus Reich: voll gespickt mit Metallringen, Holz, Draht, Bilderrahmen und Trockenblumen. Hierhin zieht sich die 32-jährige Raderin zurück. Wenn ihre Mädchen schlafen oder Papa mit ihnen spazieren geht, sitzt Jana Beyrau in ihrer kleinen Bastelwerkstatt, hört Podcasts oder schaltet eine Serie ein und zaubert dabei wunderschöne Dekoartikel. „Das ist sozusagen die Zeit für mich, in der ich mal vom Mama-Dasein abschalten kann.“

Ihre Kreationen machen sich nicht nur in Wohnzimmern, an Türen und Fenster schön, sondern auch in Hochzeitslocations. „Ich habe mir kürzlich einen Plotter gekauft, mit dem sich vieles  mit dem Familiennamen individualisieren lässt“, sagt Beyrau. Immer mal wieder nehme sie Auftragsarbeiten an, wenn es ihre Zeit zulässt, wie zuletzt zwei Hochzeitsringe für die Stühle der Braut und des Bräutigams mit frischen Blumen. Zu viele Aufträge aber bürdet sie sich nicht auf, schließlich will sie für ihre Kinder da sein und auch ihre Kunden nicht zu lange warten lassen. „Wenn ich einen Auftrag annehme, will ich ihm schon gerecht werden.“

Angefangen hat ihr kleines Gewerbe „Dekoliebe Jana“ im Oktober 2021. Da befand sie sich mit ihrem ersten Töchterchen in Elternzeit. „Ich war schon immer sehr kreativ, habe Leinwände bemalt und auch viel gebastelt“, erzählt Beyrau. Auch in ihrem eigentlichen Job als Erzieherin sei Kreativität gefragt, „allerdings wird im Kindergarten ganz anders gebastelt.“

Auf die Idee, mit ihrem Hobby auch andere zu erfreuen, brachten sie Familie und Freunde, die sich regelmäßig über Jana Beyraus Dekokunstwerke in Form von Präsenten erfreuten. Im Herbst mit bunten Blättern und Kürbissen geschmückt, im Winter glitzernd mit Rehen und Hirschen, Kerzen, Tannenzapfen oder Christbaumkugeln verziert. „Im vergangenen Jahr habe ich einen ganzen Schwung an Ringen für eine Nikolausfeier verkauft“, erinnert sich die 32-Jährige. Teilweise musste sie mehrfach Läden abklappern, um an ausreichend Dekomaterial zu kommen. „Ich hatte drei Ringe mit Hirschen gemacht. Die kamen so gut an, dass ich Schwierigkeiten hatte, an genügend solcher Viecher zu kommen.“

In diesem Jahr hat sie vorgesorgt und ausreichend Deko-Hirsche für die Weihnachtszeit auf Lager. Ihre bisherigen Kunden haben über Mundpropaganda zu ihr gefunden. Hin und wieder verschickt sie ihre Kreationen auch per Post nach Köln oder an die deutsch-niederländische Grenze. „In der Regel holen sich die Leute ihre Sachen bei mir ab oder ich fahre sie auch schonmal vorbei.“

Von einem Online-Shop sieht die umtriebige Frau derzeit ab. „Das kann ich zeitlich nicht leisten.“ Außerdem soll ihr diese Arbeit weiterhin Spaß und Entspannung bereiten. Dass sie in der kurzen Zeit schon ihre Arbeitsweise optimiert hat, gehört zum Prozess als neue Selbstständige im Kunsthandwerk. „Voriges Jahr habe ich Tannenzweige gekauft und sie noch selbst mit Draht zu einem Kranz gebunden. Doch das war nicht nur zeitaufwendig, sondern auch kostspieliger.“ Mittlerweile kauft sie die fertig gebundenen Kränze und dekoriert sie dann selbst. Die Ideen dafür kommen ihr beim Basteln, manchmal aber auch von außerhalb.

„Wenn man etwas sieht, was einem gefällt, nimmt man das als Inspiration mit und verändert es“, erklärt die Kunsthandwerkerin. „Ich wäre beispielsweise nie auf die Idee gekommen, einen Adventskranz mit schwarzen Kerzen zu bestücken. Doch dann habe ich es irgendwo gesehen, und es sah gut aus. Also habe ich selbst einen Kranz mit schwarzen Kerzen und Gold verziert.“ Bis 2024 ist Jana Beyrau noch in Elternzeit, danach wird sie wieder ihren Job als Erzieherin aufnehmen. Ihr Kleingewerbe will sie dann weiter betreiben. „Ich werde schauen müssen, wie es mit der Zeit aussieht. Aber ich habe ja sonst keine anderen Hobbys.“

Hintergrund

Einen Eindruck von Jana Beyraus Dekorationen können sich Interessierte auf ihrer ­Facebook-Seite unter „Dekoliebe-Jana“ verschaffen. Wer einen individuell gestalteten Ring oder Ideen für Dekorationen benötigt, kann sich melden: Tel. (0176) 60 85 90 57 oder: beyrau.jana@web.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare