Programm

Das sind die neuen VHS-Kurse in der Bergstadt

Sabine Fuchs von der IG Wiebachtal nimmt beim Waldbaden den Baum unter die Lupe.
+
Sabine Fuchs von der IG Wiebachtal nimmt beim Waldbaden den Baum unter die Lupe.

Naturerlebnis, Gesundheit, Gymnastik, Sprachen – Volkshochschule bietet abwechslungsreiches Programm an.

Von Stefan Gilsbach

Radevormwald. Die Volkshochschule Oberberg hat ihr Programm für das erste Halbjahr 2023 veröffentlicht. Und auch in Radevormwald werden erneut Kurse und Sonderveranstaltungen angeboten.

Gymnastik: Diese Kurse sind erfahrungsgemäß rasch ausgebucht. Wer beispielsweise an den Wirbelsäulengymnastik-Kursen mit Editha Wenzel teilnehmen möchte, die ab Dienstag, 31. Januar, jeweils von 16.45 bis 17.45 Uhr, und Donnerstag, 2. Februar, jeweils von 9 bis 10 Uhr, im VHS-Zentrum im Bürgerhaus stattfinden, kann sich nur noch für die Warteliste anmelden. Das Gleiche gilt für das Faszien-Training, das ab Dienstag, 31. Januar, von 18 bis 18.45 Uhr am gleichen Ort angeboten wird. Freie Plätze gibt es aber noch für die beiden Kursreihen „Bewegung für Seniorinnen und Senioren“, ebenfalls im Bürgerhaus. Beginn ist am 1. Februar. Sie finden an neun Terminen statt, jeweils mittwochs 10 bis 10.45 Uhr und 11 bis 11.45 Uhr. Die Teilnahme an den Kursen, die ebenfalls von Editha Wenzel geleitet werden, kostet 22 Euro.

Der Rücken soll gesund bleiben oder werden. Auch dafür gibt es bei der VHS entsprechende Angebote.

Körperliche und seelische Gesundheit: Um diese Themen drehen sich viele Kursusangebote der VHS. So bietet Dozentin Elke Bieler ab dem 8. Februar ein „Mentales Aktivierungs-Training“ an, die zehn Kurseinheiten laufen jeweils mittwochs von 14.30 bis 16 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ludwig-Beck-Straße 4. Die Kosten betragen 60 Euro, Interessierte können sich auf die Warteliste setzen lassen. Letzteres gilt auch für den Kursus „Yoga für alle“ mit Nicole Lehn, ab 13. Februar jeweils montags an sechs Terminen von 17.30 bis 19 Uhr im VHS-Zentrum im Bürgerhaus (Kosten: 36 Euro). Einen Vortrag zum Thema „Unser Immunsystem – Wächter der Gesundheit“ halten Petra Jentjens-Dordevic und Ingrid Jentjens am Donnerstag, 16. März, von 18 bis 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses. Der Eintritt ist frei, hier sind noch Plätze frei. Ebenfalls kostenfrei ist die „Klangreise“ mit Brigitte Schneiderlöchner am Freitag, 17. März, von 18.30 bis 20 Uhr im VHS-Zentrum. Unter dem Motto „Zur inneren Ruhe finden, den Alltag vergessen“ geht diese Reise mit Klängen und Vorstellungskraft „ans Meer“. Die gleiche Veranstaltung findet auch am Freitag, 21. April, statt. Ort und Uhrzeit sind gleich.

Einen Kursus „Qigong im Park“ bietet Karin Saam ab 21. April im Dietrich-Bonhoeffer-Haus an, jeweils freitags von 16.30 bis 17.30 Uhr (sechs Termine). Die Kosten betragen 32 Euro. Zum Thema „Richtig bewegen und ernähren bei Beschwerden am Bewegungsapparat“ informieren Petra Jentjens-Dordevic und Ingrid Jentjens bei einem Vortragsabend am Mittwoch, 26. April, von 18 bis 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses, auch hier ist der Eintritt frei.

Natur erleben: Sabine Fuchs, Vorsitzende der Interessengemeinschaft (IG) Wiebachtal, bietet wieder mehrere Angebote in freier Natur. Zwei Termine unter dem Titel „Waldbaden – Entspannen mit der Kraft der Natur“ finden am Donnerstag, 20. April, und Donnerstag, 15. Juni, statt, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr. Außerdem können Teilnehmer an einem „Gesundheitswandern“ dabei sein, die Termine sind Mittwoch, 19. April, und Mittwoch, 14. Juni, jeweils 10 bis 11.30 Uhr. Die Kosten betragen bei all diesen Angeboten zehn Euro. In den Wald führt auch die Exkursion „Der Wald in Radevormwald – Geschichte, Holznutzung, Jagd, Klimawandel“. Auf dieser zweieinhalbstündigen Wanderung durch den Kollenberg werden alle diese Themen von Bernhard Priggel, der über 36 Jahre als Förster in Rade tätig war, besprochen. Die Wanderung findet statt am Sonntag, 4. Juni, 14.30 bis 17 Uhr, die Teilnahme kostet acht Euro.

Sprachen: Das Vermitteln von Fremdsprachen ist seit jeher ein Markenzeichen der VHS. In Rade wird ab 30. Januar der Kursus „Englisch für Ältere“ angeboten, die zwölf Termine finden jeweils montags von 9.30 bis 11 Uhr im Haus Hürxthal, Schlossmacherplatz, statt. Die Kosten betragen 82 Euro. Dozentin ist Sabine Schmelzer-Beversdorff. Am 1. Februar startet „English Intermediate Conversation, B2“ im Schulzentrum an der Hermannstraße, die 15 Termine sind mittwochs 18 bis 19.30 Uhr, die Kosten betragen 72 Euro. Heike Böhlefeld leitet das Angebot. Rosanna Tamburrelli ist die Dozentin des Kursus „Italienisch mit geringen Kenntnissen“, Beginn ist am 7. Februar, die zwölf Termine sind dienstags 17.15 bis 18.45 Uhr, die Kosten betragen 58 Euro. Ebenfalls am 7. Februar beginnt „Bella Italia!“ für jene Teilnehmer, die bereits einige Semester erfolgreich Italienisch an der VHS gelernt haben und ihre Sprachkenntnisse erweitern möchten. Die zwölf Kurseinheiten sind dienstags 19 bis 20.30 Uhr, die Kosten betragen 96 Euro. Die Italienisch-Kurse finden ebenfalls im Schulzentrum an der Hermannstraße statt.

Weitere Vortragsveranstaltungen: Das Ambulante Ökumenische Hospiz lädt für Montag, 13. März, von 16 bis 20 Uhr zur Veranstaltung „Letzte Hilfe – Was am Lebensende wichtig ist“ in die Räumlichkeiten des Vereins an der Kaiserstraße 34 ein. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Koordinatorinnen des Radevormwalder Hospizvereins, Marina Weidner und Andrea Fürst, erläutern bei dieser Veranstaltung, was Menschen für Angehörige am Ende ihres Lebens tun können und welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt.

Um die regionale Industriegeschichte geht es schließlich am Sonntag, 7. Mai, von 14 bis 15.30 Uhr im Wülfingmuseum, das Thema lautet dann „Vom Papier auf die Kette, von der Wolle zum fertigen Stoff“. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Hintergrund

Buchung: Online können die Kurse auf www.vhs-oberberg.de gebucht werden.

Das Themenheft ist im Rathaus und kommunalen Auslagestellen kostenlos erhältlich.

Außenstellen: Die VHS mit Hauptsitz in Gummersbach hat in allen Kreiskommunen Außenstellen, in Radevormwald an der Siepenstraße 42 b, Leiterin ist Cornelia Ronge-Bartsch, Tel. (0 21 95) 64 58.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Borbecker können einfach feiern
Borbecker können einfach feiern
Borbecker können einfach feiern

Kommentare