Brauchtum

Das sind die Martinszüge in Rade

Auf den Martinszug in der Stadt freuen sich die kleinen Teilnehmer mit ihren bunten Laternen jedes Jahr.
+
Auf den Martinszug in der Stadt freuen sich die kleinen Teilnehmer mit ihren bunten Laternen jedes Jahr.

Citymanagement hat für den Zug in der Innenstadt noch eine Martins-Rallye organisiert

Radevormwald. Zwar ist das Fest des Heiligen Martins offiziell erst am 11. November, doch finden viele Martinszüge bereits in den Tagen vorher statt – so auch in Radevormwald. Unsere Redaktion gibt hier einen Überblick jener Züge, zu denen uns bislang Informationen vorliegen.

Samstag, 5. November, Wupperorte: Dieser Zug beginnt wie gewohnt um 17.30 Uhr an der Aula der Grundschule Wupper, Auf der Brede. Der Weg führt dann die Keilbecker Straße hinab, von dort biegen die Teilnehmer in den Schröderweg ab und anschließend in den Siedlungsweg. Der Abschluss findet dann am Bürgerzentrum Wupperortschaften beziehungsweise dem Grundstück der Kirchengemeinde Remlingrade-Dahlerau statt, mit der traditionellen Ausgabe der Martinstüten. 

Sonntag. 6. November Im Anschluss des Martinsmarktes in der Radevormwalder Innenstadt formiert sich der Zug um 18 Uhr auf dem Hohenfuhrparkplatz. Gegen 18.15 Uhr geht es dann los, über die Hohenfuhrstraße, Grabenstraße und die Kaiserstraße zum Marktplatz. Dort wird der Zug von einem großen Martinsfeuer begrüßt. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Weckmannverteilung, die wieder durch die Stadtwerke gesponsert wird. Die 1400 Weckmänner werden an den drei Ausgabestellen Ecke Oststraße, Ecke Weststraße und Ecke Kaiserstraße von allen Organisatoren an die Kinder verteilt.

Das Citymanagement Radevormwald hat für den Sonntag noch eine weitere Aktion geplant — eine Schaufenster-Rallye für Kinder und Familien. Die Aufgabe ist es, Stücke des Martinsmantels mit entsprechenden Nummern in Schaufenstern in der Innenstadt zu finden.

Zum Start der Rallye kann eine Spielkarte und ein Stift am Markt 4 abgeholt werden. Sind alle Nummern gefunden, wird die Spielkarte wieder am Startpunkt abgegeben. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden nach dem Martinsmarkt ermittelt und dann kontaktiert. s-g

Dienstag, 8. November Das evangelische Familienzentrum Kottenstraße zieht ab 18 Uhr von der Einrichtung los, über die Carl-Diem-Straße, durch die Ritter-von-Halt-Straße, die Telegrafenstraße und die Andreasstraße und dann durch den Park am Freitzeitbad „Life-ness“ wieder zurück zum Familienzentrum. Im Anschluss wird noch vor Ort gefeiert – und es gibt natürlich Weckmänner.

Donnerstag, 10. November Die katholische Kindertagesstätte St. Marien an der Blumenstraße führt ab 17 Uhr ihren Martinszug durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tankstelle nach Feuerwehr-Einsatz wieder geöffnet
Tankstelle nach Feuerwehr-Einsatz wieder geöffnet
Tankstelle nach Feuerwehr-Einsatz wieder geöffnet
270 Gäste genießen Kölsche Weihnacht
270 Gäste genießen Kölsche Weihnacht
270 Gäste genießen Kölsche Weihnacht
Polizei warnt vor Selbstjustiz
Polizei warnt vor Selbstjustiz
Polizei warnt vor Selbstjustiz
Rader Traditionsgeschäft macht dicht
Rader Traditionsgeschäft macht dicht
Rader Traditionsgeschäft macht dicht

Kommentare