Corona-Zahlen steigen wieder an

-büba- In zwei Wochen sollen sämtliche Corona-Schutzmaßnahmen fallen, doch momentan ist die Entwicklung alles andere als beruhigend. Klettern doch auch in Oberberg seit einigen Tagen die Zahlen wieder stetig, und das liegt im bundesweiten Trend. Seit Mittwoch geht es kreisweit mit der Gesamtzahl der Infizierten bergauf, da machte das Wochenende keine Ausnahme:

Innerhalb von 48 Stunden stieg die Gesamtzahl um 279 auf 4172. Allerdings ist das noch lange nicht der Höchststand von Mitte Februar, als weit über 5000 Oberberger positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist seit Donnerstag wieder auf dem Weg nach oben und kletterte von Freitag bis Sonntag um 136,6 auf 1358,9. In Radevormwald waren am Sonntag 321 Menschen betroffen – ein Plus von 14 gegenüber Freitag. In Hückeswagen (246) ging‘s innerhalb von 48 Stunden um 44, in Wipperfürth (394) im gleichen Zeitraum um 32 hoch. Die Zahl der positiv getesteten Oberberger in Krankenhäusern blieb mit 56 gleich.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beim Malen verschwindet der Alltag
Beim Malen verschwindet der Alltag
Beim Malen verschwindet der Alltag
Zu hohe Abwassergebühren abgerechnet?
Zu hohe Abwassergebühren abgerechnet?
Zu hohe Abwassergebühren abgerechnet?
Restaurant „Simas Bootshaus“ beweist Liebe zum Wasser
Restaurant „Simas Bootshaus“ beweist Liebe zum Wasser
Restaurant „Simas Bootshaus“ beweist Liebe zum Wasser
Wupper-Kita soll neu gebaut werden
Wupper-Kita soll neu gebaut werden
Wupper-Kita soll neu gebaut werden

Kommentare