Corona: Kreis meldet 1071 weitere Fälle

Abstrich für einen Corona-Test. Archivfoto: Christian Beier
+
Abstrich für einen Corona-Test. Archivfoto: Christian Beier

-ms- Gestern meldete das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises 1071 weitere laborbestätigte Sars-CoV-2-Fälle (PCR-Test) an das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen. Darunter sind auch Nachmeldungen: Aufgrund der enorm steigenden Zahl von Fällen sei es aktuell nicht immer möglich, alle eingehenden Labormeldungen noch am gleichen Meldetag zu übermitteln.

Solche Meldeverzüge gebe es nicht nur im Oberbergischen Kreis, sondern aufgrund der hohen Fallzahlen in vielen Landkreisen. Die Zahlen aus dem Nordkreis: Radevormwald 406 Fälle (plus 36), Hückeswagen 334 (minus zwei) und Wipperfürth 413 (plus 19). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Oberbergischen Kreis ist gestiegen auf: 1401,6.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fahrer rastet aus und schlägt zu
Fahrer rastet aus und schlägt zu
Fahrer rastet aus und schlägt zu
Zwei- und Vierbeiner hören Predigt
Zwei- und Vierbeiner hören Predigt
Zwei- und Vierbeiner hören Predigt
Curt-von-Knobelsdorff-Haus veranstaltet einen Fachtag
Curt-von-Knobelsdorff-Haus veranstaltet einen Fachtag
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen
Ordnungsamt: Hecke darf nicht in den Gehweg hineinwachsen

Kommentare