Corona: Fälle sind nicht angekommen

-ms- Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises übermittelte gestern mit der vorgesehenen Meldesoftware 250 neue Fälle an das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen. Dort kamen aber nur 55 neue Fälle an. „Nach Auskunft des Anbieters Netzlink treten bei der Datenübertragung zu Hochphasen, in denen viele Gesundheitsämter gleichzeitig neue Fälle melden, Übermittlungsprobleme auf“, teilt der Kreis mit.

Die Verarbeitung der vielen Daten dauere zu lange. Hierdurch komme es zu einer Zeitüberschreitung und die Übertragung werde abgebrochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

CDU Radevormwald sagt ihren Neujahrsempfang ab
CDU Radevormwald sagt ihren Neujahrsempfang ab
CDU Radevormwald sagt ihren Neujahrsempfang ab
Neuer Betriebsleiter, neue Kurse
Neuer Betriebsleiter, neue Kurse
Neuer Betriebsleiter, neue Kurse
Neue Leiterin für die Kita „Sprungbrett“
Neue Leiterin für die Kita „Sprungbrett“
Neue Leiterin für die Kita „Sprungbrett“
Das „life-ness“ macht mobil
Das „life-ness“ macht mobil
Das „life-ness“ macht mobil

Kommentare