Wochenbericht des Kreises

Corona: 49 neue Fälle in Rade

In der vergangenen Woche meldete das Kreisgesundheitsamt des Oberbergischen Kreises 615 laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle an das Landeszentrum Gesundheit (LZG) Nordrhein-Westfalen.

In der Vorwoche waren es nur 602 Fälle. Laut LZG lag die Sieben-Tage-Inzidenz für den Oberbergischen Kreis gestern bei 245,6. Sie ist im Vergleich zur Vorwoche (234,1) leicht gestiegen.

49 neue Fälle wurden in der vergangenen Woche aus Radevormwald gemeldet, das waren 15 mehr als in der Vorwoche. In Hückeswagen ist die Zahl der neu gemeldeten Fälle dagegen um sechs auf 42 gesunken, in Wipperfürth sogar um 17 auf 33.

Stationär in einem Krankenhaus behandelt werden derzeit 77 Personen in Oberberg, zehn weniger als in der Vorwoche. 72 davon liegen auf Normalstation und fünf auf Intensivstation ohne Beatmung. Vom 21. bis 2z. November wurden 17 positiv getestete Personen neu stationär aufgenommen, 13 konnten bislang noch nicht wieder entlassen werden. -ms-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
So wird 2023 in Rade Karneval gefeiert
Sie feilen bis zur letzten Minute am Auftritt
Sie feilen bis zur letzten Minute am Auftritt
Sie feilen bis zur letzten Minute am Auftritt
Kinderhaus Pusteblume freut sich
Kinderhaus Pusteblume freut sich
Kinderhaus Pusteblume freut sich
Theater zeigt Pippi Langstrumpf
Theater zeigt Pippi Langstrumpf

Kommentare