Superintendentin

Antje Menn leitet den Gottesdienst

Wegen des plötzlichen Todes von Pfarrer i. R. Friedhelm Krämer wird die Christvesper an Heiligabend, 24. Dezember, um 17 Uhr in der Kirche in Remlingrade von Superintendentin Pfarrerin Antje Menn geleitet.

Darauf weist die evangelische Kirchengemeinde Remlingrade-Dahlerau hin. Zum Teil ist der Gottesdienst noch mit Pfarrer Krämer angekündigt worden.

Der Geistliche im Ruhestand war am 12. Dezember im Alter von 78 Jahren gestorben. Pfarrer Krämer wirkte bis zuletzt in der Notfallseelsorge mit und war trotz seiner Emeritierung auch in den evangelischen Kirchengemeinden in Radevormwald immer wieder zu Gast.

Die ev. Kirchengemeinde Remlingrade-Dahlerau weist zudem darauf hin, dass Besucher der Christvesper in der Kirche in Keilbeck, die ebenfalls an Heiligabend um 17 Uhr stattfindet, sich darauf einstellen müssen, dass die Kirche nicht geheizt werden kann. Es stehen aber Wolldecken zur Verfügung. Diese Vesper wird durch Pfarrer Jürgen Berghaus geleitet. -s-g-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Eine Krisenrunde zum Jahresauftakt
Eine Krisenrunde zum Jahresauftakt
Eine Krisenrunde zum Jahresauftakt
„Mir war sie eigentlich zu jung“
„Mir war sie eigentlich zu jung“
„Mir war sie eigentlich zu jung“
TuSpo absolviert erfolgreiche Spiele
TuSpo absolviert erfolgreiche Spiele
TuSpo absolviert erfolgreiche Spiele
Dorfgemeinschaft soll verjüngt werden
Dorfgemeinschaft soll verjüngt werden
Dorfgemeinschaft soll verjüngt werden

Kommentare