Allen Kämpfern hat die Bewegung gefehlt

Mit Trainer Jan Rüsing (l.) wird beim Dragon Club Germany wieder trainiert. Foto: Claudia Radzwill
+
Mit Trainer Jan Rüsing (l.) wird beim Dragon Club Germany wieder trainiert.

Dragon Club Germany hat das Training aufgenommen

Von Claudia Radzwill

Die Lockdowns betrafen auch den Vereinssport. Lange Zeit pausierte das Training – auch beim Dragon Club Germany, der Taekwondo-Abteilung des TSV Radevormwald. Wer jetzt montags, mittwochs oder freitags gegen Abend die Budoräume in der Sporthalle 2 an der Hermannstraße betritt, dem schallen wieder die Kommandos entgegen. Das Training ist wieder gestartet, für Kinder und Erwachsene. Trainer Jan Rüsing bemerkt, dass die Bewegung allen gefehlt hat, besonders den Kindern. „Der Bewegungsdrang ist sehr groß“, sagt er.

Die Poomsae, die Bewegungsabläufe im Taekwondo, und Fitnessübungen stehen derzeit in den Trainingsstunden im Vordergrund. „Wir verzichten derzeit noch auf den Kampf. Dabei müssen wir in direkten Kontakt treten. Wir wollen damit noch ein wenig abwarten“, sagt Rüsing. Während der Lockdownpausen habe es einige Abmeldungen gegeben. Doch es gebe auch einige neue Gesichter zu den Trainingszeiten in den Budoräumen, berichtet der Trainer.

Beim Dragon Club Germany kann jeder und jede mitmachen. „Mit Taekwondo kann man jederzeit anfangen“, erklärt Jan Rüsing. Unabhängig vom Alter. „Taekwondo fördert die körperliche Fitness sowie geistige Konzentration und vermittelt Disziplin, Respekt, Höflichkeit.“

Ceynur (10) ist froh, dass sie wieder zum Training kommen kann. Seit zwei Jahren ist sie dabei. „Taekwondo macht großen Spaß“, sagt sie. Später möchte sie einmal in den Polizeidienst. „Da braucht man auch den Kampfsport“, weiß die Schülerin. In den Lockdowns hat sie ihre Sportstunden sehr vermisst. „Man hat nur zu Hause rumgesessen. Das war nicht so schön“, sagt die Zehnjährige. Nach der Sportpause ist Ceynur jetzt wieder im Training angekommen. „Am Anfang musste ich noch etwas überlegen. Aber die meisten Abläufe klappten schnell wieder“, erzählt sie.

Ende September gab es bereits die ersten Gürtelprüfungen für die Taekwondosportler – ab dem Gelb-Weiß-Gurt. „Alle, die antraten, haben ihre Prüfung bestanden,“ erzählt Jan Rüsing, das hat ihn und Großmeister Aftab Uddin sehr gefreut. In der vergangenen Woche stand dann die DAN-Abnahme – die Schwarzgurt-Prüfung – mit Großmeister Uddin an, zu der sechs Schüler antraten. Aftab Uddin hat die Taekwondo-Abteilung des TSV in Radevormwald vor vielen Jahren ins Leben gerufen. Seit 2019 ist der Dragon Club Germany darüber hinaus in der benachbarten Schloss-Stadt vertreten – im Turnerbund Hückeswagen.

Wer Interesse hat, kann gern bei den Trainingszeiten vorbeischauen. In Radevormwald trainieren mittwochs von 17 bis 18 Uhr die Kleinsten ab vier Jahre. Mittwochs und freitags findet von 18 bis 19 Uhr das Kindertraining statt. Montags, mittwochs und freitags ab 19 Uhr kommen die Erwachsenen und Jugendlichen. Kontakt über Tel. (0 15 78) 5 75 28 17 oder per E-Mail.

dragonclubgermany@t-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vater fälschte die Unterschrift seines Sohnes für Grundschuld
Vater fälschte die Unterschrift seines Sohnes für Grundschuld
Händler zieht es zum Schlossmacherplatz
Händler zieht es zum Schlossmacherplatz
Händler zieht es zum Schlossmacherplatz

Kommentare