Kriminalität

18-Jähriger wird brutal ausgeraubt

Bei dem Angriff stahlen die Täter das Handy sowie das Portemonnaie des Geschädigten.

Radevormwald. Am Dienstagabend ist auf der Straße Im Springel ein 18-Jähriger von drei Männern überfallen und ausgeraubt worden. Der Geschädigte hatte sich laut Polizeibericht gegen 20.30 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus aufgehalten, als plötzlich drei Männer auf ihn zugelaufen kamen. Die Tatverdächtigen brachten ihn zu Fall, schlugen und traten auf ihn ein, bevor sie zu Fuß in Richtung einer zur Westfalenstraße führenden Brücke flüchteten.

Bei dem Angriff stahlen die Täter das Handy sowie das Portemonnaie des Geschädigten. Das Handy wurde kurze Zeit später von einem Zeugen in Tatortnähe aufgefunden. Einer der Täter war laut Polizei etwa 190 cm groß, schlank und hatte einen schwarzen Vollbart. Als Kleidung trug er eine dunkle Jogginghose und einen schwarzen Kapuzenpullover. Die beiden Mittäter konnten nicht beschrieben werden.

Zeugenhinweise an die Kriminalpolizei Wipperfürth unter Tel. (0 22 61) 8 19 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadtfest steht in den Startlöchern
Stadtfest steht in den Startlöchern
Stadtfest steht in den Startlöchern

Kommentare