Einsatz

Wermelskirchener rammt unter Drogen zwei Autos

+

Ein Autofahrer aus Wermelskirchen hat am Montag um 17.35 Uhr zwei Autos beschädigt.

Wermelskirchen. Der Fahrer war mit seinem Pkw auf der L101 in Fahrtrichtung Bremen unterwegs, als er auf der Straße Arnzhäuschen zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos touchierte. 

Gegenüber der Polizei gestand der 32-Jährige, diverse alkoholische Getränke getrunken zu haben. Außerdem habe er am Vortag einen Joint geraucht. Daraufhin wurden dem Mann zwei Blutproben entnommen und der Führerschein genommen. 

Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Autos auf jeweils 3.000 Euro. red

Letzte Woche hatte sich auf der B51 Neuenhöhe ein Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten und hohem Sachschaden ereignet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Weihnachtstreff fällt 2020 aus - Inzidenz jetzt bei 206,6
Corona: Weihnachtstreff fällt 2020 aus - Inzidenz jetzt bei 206,6
Corona: Weihnachtstreff fällt 2020 aus - Inzidenz jetzt bei 206,6
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Urteil zum DOC: Oberverwaltungsgericht hält Bebauungsplan der Stadt für unzulässig
Urteil zum DOC: Oberverwaltungsgericht hält Bebauungsplan der Stadt für unzulässig
Urteil zum DOC: Oberverwaltungsgericht hält Bebauungsplan der Stadt für unzulässig
Tarifabschluss kostet Remscheid 1,6 Millionen
Tarifabschluss kostet Remscheid 1,6 Millionen
Tarifabschluss kostet Remscheid 1,6 Millionen

Kommentare