Warnstreik im öffentlichen Dienst

Tarifkonflikt: 74 Busse blieben im Depot stehen

Busse in Remscheid
+
Die Busse blieben am Dienstag im Depot stehen.

Mehr Remscheider waren wegen des Ausstandes mit dem Auto unterwegs.

Nur einige wenige Fahrgäste hatten tatsächlich nichts mitbekommen vom bevorstehenden Streik der Busfahrer und standen deshalb Dienstag wie an jedem Morgen an ihrer Haltestelle. Diesmal warteten sie indes vergebens auf ihren Bus, denn der blieb wie angekündigt mit allen Fahrzeugen der Stadtwerke Remscheid im Depot stehen.

Die Fahrer der 74 Busse, die an jedem Morgen um 4 Uhr früh auf Remscheids Straßen unterwegs sind, beteiligten sich am Arbeitskampf, den die Gewerkschaft Verdi derzeit mit den kommunalen Arbeitgebern austrägt. 4,8 Prozent mehr Lohn fordert die Gewerkschaft für die 2,5 Millionen Beschäftigen im Öffentlichen Dienst. Ihnen sollen mindestens 150 Euro mehr pro Monat zugesichert werden. Die Städte und Gemeinden verweisen auf die leeren Kassen in Folge der Corona-Krise und weisen die Forderung als unbezahlbar zurück.

In Remscheid machte sich der Warnstreik am Morgen auf den Straßen bemerkbar. Deutlich mehr Berufspendler waren mit dem Auto unterwegs. Eltern brachten ihre Kinder mit dem Auto zur Schule, denn auch die Schulbusse waren vom Streik betroffen. Am Mittwoch, sagt Stadtwerke-Prokurist Armin Freund, soll der Busverkehr wieder normal funktionieren. ric

Tarifstreit: Stadtmitarbeiter streiken im Autokorso

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3

Kommentare