Verkehr

Verkehrsverbund prüft Schnellbus an den Rhein

+
Die alten Bahntrassen werden nicht angerührt. 

Doch die alten Bahntrassen sollen für die Anbindung nicht reaktiviert werden.

Eine direkte Zugverbindung von Remscheid nach Düsseldorf und Köln steht ganz oben auf der Wunschliste von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD). Eine Reaktivierung der alten Bahntrassen wird es deshalb aber nicht geben. Das geht aus einer Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der SPD hervor. „Diese Strecken haben sich bei Radfahrern und Fußgängern zu beliebten Freizeit-Attraktionen entwickelt. Im Kontext dieses Erfolges erscheint eine Reaktivierung zweifelhaft“, erklärt die Stadt. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr prüft derzeit den Bau neuer Schienenverbindungen und den Einsatz von Schnellbussen. Ende 2019 sollen Ergebnisse vorliegen. ric

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich

Kommentare