Unfall

Feuerwehr befreit schwer verletzten Mann

+
Der SUV stürzte bei Forsten eine Waldböschung hinab. 

Schwere Verletzungen erlitt am späten Montagnachmittag gegen 16.40 Uhr ein Remscheider Autofahrer bei einem Unfall bei Forsten.

Laut Polizei befuhr ein 46-jähriger Remscheider mit seinem Suzuki (Pick-Up-Geländewagen) die K2 in Richtung Forsten. Vermutlich wegen Starkregens kam der 46-Jährige ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei rutschte er einen Abhang hinunter. Nachdem der Suzukifahrer von der Feuerwehr aus seinem stark beschädigten Pick-Up befreit werden konnte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße 2 für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 5000 Euro. 

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen aus Remscheid.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TV-Show: Remscheider überzeugt Löwin Dagmar Wöhrl
TV-Show: Remscheider überzeugt Löwin Dagmar Wöhrl
Remscheid: Experten geben Tipps zum Schutz vor Starkregen
Remscheid: Experten geben Tipps zum Schutz vor Starkregen
Remscheider Röntgenlauf: Unbedingt Halteverbote beachten
Remscheider Röntgenlauf: Unbedingt Halteverbote beachten
Remscheider schläft betrunken mitten auf der Straße ein
Remscheider schläft betrunken mitten auf der Straße ein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren