Serie: 30 Jahre Mauerfall

Trabi fährt sich in Remscheider Herzen

+
Karl Vaterodt (52) heute: Er hat seiner thüringischen Heimat Deuna die Treue gehalten.

Am Tag des Mauerfalls reist ein Thüringer ins Bergische. Und erlebt hier seine ganz eigene Weltgeschichte – inklusive Unfall und Blitzer.

DIE SERIE

FOLGEN Anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls beleuchtet der Remscheider General-Anzeiger in einer sechsteiligen Serie bis zum Samstag, 9. November, den Mauerfall aus lokaler Perspektive. Nach dem Auftakt heute blicken wir unter anderem darauf, wie Remscheider den Schicksalstag erlebten, wie die Elbeflut die Stadt und seine Partnerkommune Pirna zusammenrücken ließ, und wir werfen einen Blick auf die Schönheit Pirnas.

Zuerst wird er mit seinem Trabi geblitzt, dann in einen Unfall verwickelt – für den Thüringer Karl Vaterodt hätten die Tage rund um den 9. November 1989 besser laufen können. Dass ihm sein damaliger Verwandtschaftsbesuch in Remscheid trotzdem in positiver Erinnerung geblieben ist, ist Weltgeschichte. Am kommenden Samstag jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal. Für den RGA Anlass, um in einer Serie dieses für Deutschland, aber auch die ganze Welt so bedeutsame Ereignis aus lokaler, aus Remscheider Perspektive zu beleuchten.

Dass dabei mit Karl Vaterodt ein Mann aus Deuna, einem gut 1000-Einwohner-Ortsteil der Gemeinde Niederorschel im thüringischen Landkreis Eichsfeld, eine Rolle spielt, ist dem Zufall zu verdanken. Doch zeigt die Mauerfall-Geschichte des heute 52-Jährigen, wie eng Weltgeschichte und das Schicksal einzelner Menschen manchmal zusammenhängen – vor allem damals, im November ‘89. tk

Lesen Sie den Auftakt zur RGA-Serie anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls - und was Karl Vaterodt statt des geplanten Einkaufs bei Aldi in Remscheid erlebte.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert jetzt bei 185 - Einsatzkräfte der Bundeswehr unterstützen weiter
Corona: Inzidenzwert jetzt bei 185 - Einsatzkräfte der Bundeswehr unterstützen weiter
Corona: Inzidenzwert jetzt bei 185 - Einsatzkräfte der Bundeswehr unterstützen weiter
Lüdorf: Betonmischer umgekippt
Lüdorf: Betonmischer umgekippt
Lüdorf: Betonmischer umgekippt
Bewohnerin schreckt Einbrecher auf
Bewohnerin schreckt Einbrecher auf
Bewohnerin schreckt Einbrecher auf
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3

Kommentare