Polizei

Tödlicher Unfall auf der B229 zwischen Rade und Halver

Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
+
Auf Höhe der Ortschaft Schwenke kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. 
  • VonKatharina Birkenbeul
    schließen

Auf Höhe der Einmündung Karl-Heinz-Volkenrath-Straße ist ein 29-jähriger Radevormwalder in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem Lkw zusammengestoßen.

+++ Update, 13.50 Uhr +++ Autofahrer ist gestorben

Radevormwald/Halver. Einige Stunden nach dem schweren Unfall auf der B229 gibt die Polizei des Märkischen Kreises bekannt, dass der Autofahrer bei dem Unfall gestorben ist.

Nach ersten Erkenntnissen sei der 29-jährige Radevormwalder mit seinem 3er BMW in Richtung Halver unterwegs gewesen, als er in Höhe der Einmündung Karl-Heinz-Volkenrath-Straße in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Lkw eines 30-Jährigen aus Kreuztal.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW stark deformiert und zerstört. Für den 29-Jährigen Fahrer kam laut Polizei jede Hilfe zu spät. Er war bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits gestorben. Der 30-Jährige Fahrer des LKW blieb unverletzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme kam ein spezialisiertes Verkehrsunfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Dortmund zum Einsatz. Der Gesamtschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Lkw und Auto wurden abgeschleppt.

Die B229 war im Zuge der Unfallaufnahme bis 12:35 Uhr komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. kab

+++ Update, 12.05 Uhr +++ Straße weiterhin gesperrt

Radevormwald/Halver. Nach dem schweren Unfall auf der B229 zwischen Radevormwald und Halver ist die Unfallaufnahme abgeschlossen. Die Aufräumarbeiten laufen. Die Straße bleibt weiterhin gesperrt. kab

Unsere erste Meldung vom 29. Juli, 8.55 Uhr

Radevormwald/Halver. Auf der B 229 kam es zwischen Radevormwald und Halver auf Höhe der Einmündung Karl-Heinz-Volkenrath-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Das bestätigte die Polizei des Märkischen Kreises auf Nachfrage.

Gegen 6.20 Uhr stieß ein Lkw frontal mit einem Auto zusammen.

Die Unfallaufnahme läuft noch. Die Straße ist in beide Richtungen gesperrt. kab

Weitere Infos folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nächtliche Aldi-Anlieferung raubt Schlaf
Nächtliche Aldi-Anlieferung raubt Schlaf
Nächtliche Aldi-Anlieferung raubt Schlaf
Tödlicher Unfall auf der B229 zwischen Rade und Halver
Tödlicher Unfall auf der B229 zwischen Rade und Halver
Tödlicher Unfall auf der B229 zwischen Rade und Halver

Kommentare