Unfall

Todesfahrt in Remscheid: Ermittlungen enden

+

23-Jähriger verursachte in Hasten folgenschweren Unfall. Noch wurde keine Anklage erhoben.

Das Schicksal einer 19-jährigen Frau, die in der Nacht zum 25. Mai bei einem Verkehrsunfall in Hasten ums Leben kam, findet demnächst ein juristisches Nachspiel. Wie Staatsanwalt Wolf-Tilman Baumert berichtet, stehen die Ermittlungen kurz vor ihrem Abschluss. 

Lesen Sie hier, was nun auf den inzwischen 23-jährigen Unfallfahrer zukommen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
RGA überdauert fast 95 Jahre hinter den Fußleisten
RGA überdauert fast 95 Jahre hinter den Fußleisten
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich

Kommentare