Angeblicher Vollstreckungsbescheid

Merkwürdiger Anruf: Neue Masche von Telefonbetrug in Remscheid

+
Angerufenen wird per Bandansage mitgeteilt, dass beim Amtsgericht Stuttgart ein Vollstreckungsbescheid gegen sie vorliegen würde.

In Remscheid macht eine neue Telefon-Abzocke die Runde.

Remscheid. Bei dem Telefonbetrug wird willkürlich Angerufenen per Bandansage mitgeteilt, dass beim Amtsgericht Stuttgart ein Vollstreckungsbescheid gegen sie vorliege – und sie zur Anerkennung der Schuld oder für Informationen die Tasten 1 und 2 drücken sollen. Damit soll der Anruf vermutlich auf eine kostenpflichtige Warteschleife umgeleitet werden. Das berichtet eine RGA-Leserin. 

„Das Amtsgericht Stuttgart betreibt definitiv kein Telefon-Inkasso“, sagt Dr. Frank Schwörer, Vizepräsident des Gerichts. „Jeder Bürger kann sich sicher sein, dass kein deutsches Gericht so vorgehen würde.“ Zwar sei das Stuttgarter Gericht als eines von 16 deutschen Mahngerichten grundsätzlich für solche Fälle zuständig – die Kommunikation laufe aber stets per Post. „Es scheint eine Betrügergruppe zu geben, die sich das Amtsgericht Stuttgart dafür ausgesucht hat“, sagt Schwörer. Sein Tipp: auflegen und Anzeige bei der Polizei erstatten. wey

Immer wieder sind Kriminelle mit ihrer Masche erfolgreich. So auch im Oktober vergangenen Jahres, als in Remscheid Senioren falschen Polizisten 95.500 Euro Bargeld aushändigten

In Remscheid ist erst im Januar eine weitere perfide Masche bekannt geworden. Offenbar gaben sich ein oder mehrere unbekannte Täter am Telefon als Mitarbeiter der Technischen Betriebe Remscheid (TBR) aus, die in Privathaushalten „Beratungsgespräche“ führen wollten. Die Polizei warnte daraufhin vor den falschen TBR-Beratern.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
Corona-Regeln: Was passiert mit den Kontaktdaten beim Friseur?
Corona-Regeln: Was passiert mit den Kontaktdaten beim Friseur?
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai
Michels Wortschatz ist explodiert!
Michels Wortschatz ist explodiert!

Kommentare