Einbruch in ein Juwelier-Geschäft

Täter werfen Schaufenster mit einem Gully-Deckel ein

+
So fand der Inhaber sein Schaufenster am frühen Morgen vor: Die Scheibe war mit einem Gully-Deckel eingeworfen worden, der Schmuck dahinter wurde gestohlen. 

Eine Überwachungskamera hat die beiden Täter gefilmt, die Eheringe und anderen Schmuck erbeutet haben.

Von Sven Schlickowey

Trauringe und anderen Schmuck erbeuteten bisher unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Juwelier-Geschäft an der Alleestraße in der Nacht auf Freitag. Eine Überwachungskamera hielt den Vorfall fest.

Die Aufnahmen zeigen zwei vermutlich männliche Täter mit Kapuzen, die das Schaufenster des Schmuckgeschäfts mit einem mitgebrachten Gully-Deckel einwerfen und anschließend alles, was sie auf die Schnelle greifen können, in eine Tasche packen. Der ganze Einbruch dauert kaum eine Minute.

Entwenden worden seien zwei große Displays mit Eheringen und andere Schmuckstücke, darunter Ohrstecker und Ringe mit Brillanten, sagt Inhaber Necip Karademir. Die Höhe des Schadens sei noch nicht zu beziffern.

Die Polizei wertet nun das Überwachungsvideo aus

Derweil hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Man habe Spuren gesichert und auch das Überwachungsvideo erhalten, das man nun auswerte, bestätigte ein Sprecher der Wuppertaler Polizei. „Solche Videos sind natürlich gut und erhöhen die Chance, dass die Täter ermittelt werden können.“ Dafür sichte die Kripo die Bilder und vergleiche sie unter anderem mit polizeibekannten Personen.

An die Öffentlichkeit werde die Polizei die Aufnahme aber vorerst nicht geben, so der Polizeisprecher: „Eine Öffentlichkeitsfahndung ist immer das letzte Mittel und geht nur mit richterlichem Beschluss.“ Möglich sei, dass dies, wenn überhaupt, erst in einigen Monaten geschehe.

Dass Einbrecher Schaufenster mit Gully-Deckeln einwerfen, sei keine Seltenheit, heißt es bei der Polizei. Ähnliche Fälle habe es in der Vergangenheit bereits mehrfach in Wuppertal gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
Gegen Homophobie: Remscheid hisst Zeichen der Akzeptanz
Gegen Homophobie: Remscheid hisst Zeichen der Akzeptanz
Vatertag: Spaß in der Gruppe fällt diesmal aus
Vatertag: Spaß in der Gruppe fällt diesmal aus
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai

Kommentare