Verkehr

Straßen NRW richtet zwei Baustellen ein

+

Die Remscheider Autofahrer müssen sich ab der kommenden Woche während des Berufsverkehrs auf längere Wartezeiten auf dem Weg in Richtung Müngsten und Burg einstellen.

Wegen dringend notwendiger Sanierungsarbeiten an der Entwässerung und den Randbereichen kommt es ab Montag (5. August) zu zwei Engpässen in Remscheid, teilt der Straßenbetrieb NRW mit. Betroffen sind die Bundesstraße 229 zwischen Güldenwerth und dem Parkplatz Brückenpark sowie die Landstraße 407 zwischen Ehringhausen und Hüttenhammer

Es steht in den beiden Baustellenbereichen jeweils nur eine Fahrspur für den Autoverkehr zur Verfügung. Der Verkehr wird deshalb mit Baustellenampeln geregelt. Beide Baustellen werden voraussichtlich bis Ende August bestehen bleiben. ma

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Gerichte garantieren Rechtsschutz
Corona: Gerichte garantieren Rechtsschutz
Remscheid: Niemand weiß, wie viele Menschen infiziert sind
Remscheid: Niemand weiß, wie viele Menschen infiziert sind
Coronavirus: Stadt richtet Hilfe für ältere oder vorerkrankte Remscheider ein
Coronavirus: Stadt richtet Hilfe für ältere oder vorerkrankte Remscheider ein
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst

Kommentare