Tradition

Sternsinger bringen den Neujahrssegen ins Remscheider Rathaus

+
Sternsinger bringen den Neujahrssegen ins Remscheider Rathaus

Den diesjährigen Neujahrssegen brachten nur drei Sternsinger in das Remscheider Rathaus.

Remscheid. Ann-Sophie (14), Pia (13) und Kim (10, v. l.) übergaben die traditionelle Segensbitte „20*C+M+B+21“ (Christus Mansionem Benedicat – Christus möge dieses Haus segnen) an Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. 

Die Sternsinger-Gruppe unter der Leitung von Marion Kurp gehört zur katholischen Pfarrei St. Suitbertus in Alt-Remscheid. Mit ausreichend Abstand sprachen die drei Sternsingerinnen den Segensspruch auf dem Theodor-Heuss-Platz. Die Sternsinger-Aktion der katholischen Kirche stand unter dem Leitmotiv „Segen bringen, Segen sein“.  

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz steigt auf 109,6 - Bisher 52.148 Dosen verimpft
Corona: Inzidenz steigt auf 109,6 - Bisher 52.148 Dosen verimpft
Corona: Inzidenz steigt auf 109,6 - Bisher 52.148 Dosen verimpft
Vier Alltagshelden stehen zur Wahl
Vier Alltagshelden stehen zur Wahl
Vier Alltagshelden stehen zur Wahl
Schützenplatz: Autoposer flüchtet vor Polizei
Schützenplatz: Autoposer flüchtet vor Polizei
Schützenplatz: Autoposer flüchtet vor Polizei
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid

Kommentare