Großprojekt

Stadtrat beschließt Umbau des Friedrich-Ebert-Platzes

+
So soll der Friedrich-Ebert-Platz künftig einmal aussehen.

Politiker diskutierten über die Finanzkontrolle beim Großprojekt. Dazu wird nun eine Kommission eingesetzt.

Grünes Licht für das Großprojekt! Nach jahrelanger Debatte steht nun fest, wie der künftige Busbahnhof aussehen wird. 

Der Stadtrat beschloss am späten Donnerstagabend dieses Konzept: Die Funktionsfläche für die Busse wird reduziert.  Es entsteht eine Wartezone in Form eines Hockeyschlägers und ein begrünter Platz, der zum Verweilen einlädt. Der Tunnel zum Ämterhaus und zum EMA-Gymnasium wird zugeschüttet. Zwei zusätzliche Ampeln auf der Elberfelder Straße sollen stattdessen für Fußgänger aufgestellt werden. Diese Entscheidung traf der Rat mit großer Mehrheit. Lediglich die Fraktion der Linken stimmte dagegen.

Wie hoch die Kosten sind und wie die Finanzkontrolle diskutiert wird, lesen sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lkw rammt Ampel - Einschränkungen für Autofahrer
Lkw rammt Ampel - Einschränkungen für Autofahrer
Mal irgendwo hinfahren? Nur mit der Schubkarre!
Mal irgendwo hinfahren? Nur mit der Schubkarre!
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst
Beratungsstellen für Frauen befürchten Gewalt-Anstieg
Beratungsstellen für Frauen befürchten Gewalt-Anstieg

Kommentare