Wegen Corona

Kleiderläden bleiben vorerst bis 29. März geschlossen

Die Kleiderläden, hier Böckerswiese, bleiben vorerst zu. Archivfoto: RK
+
Die Kleiderläden, hier Böckerswiese, bleiben vorerst zu.

Beratung für Familien geht am Telefon weiter.

Remscheid. 

Alle drei Kleiderläden des Kinderschutzbundes (Kischubu) sind zunächst bis 29. März geschlossen, teilt Karl-Richard Ponsar mit.

Auch der Müttertreff „Mama mia“ und der Flüchtlingstreff bleiben zu. Frühe Hilfen und Familienberatung beraten telefonisch - nicht vor Ort. Die Geschäftsstelle des Kischubu ist zu den üblichen Sprechzeiten telefonisch erreichbar unter 02191/292141. AWe

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A1: Vollsperrung bis gegen 10 Uhr
A1: Vollsperrung bis gegen 10 Uhr
A1: Vollsperrung bis gegen 10 Uhr
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 37 – Schutzmaßnahmen – ein weiterer Todesfall
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 37 – Schutzmaßnahmen – ein weiterer Todesfall
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 37 – Schutzmaßnahmen – ein weiterer Todesfall
Verdi streikt morgen in Remscheid
Verdi streikt morgen in Remscheid
Verdi streikt morgen in Remscheid
Vermisst: Wer hat Karsten H. gesehen?
Vermisst: Wer hat Karsten H. gesehen?
Vermisst: Wer hat Karsten H. gesehen?

Kommentare