Bildung

EMA führt bilingualen Englisch-Zweig ein

+
EMA schärft sein Schulprofil: (v.l.) Laura Tischler, Olaf Wiegand, Anika Hoegen, Rainer Schulz, Sebastian Hopstein, Christoph Haeberlein.

Gymnasium erweitert sein pädagogisches Angebot.

Von Andreas Weber

Das EMA wird bilingual. Ab dem kommenden Schuljahr schärft das Gymnasium sein Profil und bietet einen englischsprachigen Zweig an. „Die Lebenswelt der Schüler ist heute anglophon. Damit sie sich darin souverän zurechtfinden, möchten wir über die Bilingualität eine annähernde Zweisprachigkeit erreichen“, freut sich Christoph Haeberlein, Erprobungsstufen-Koordinator und einer der Bili-Väter an der EMA.

Was sich jetzt für die Schüler ändert lesen Sie hier.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Adventsrätsel: Heute geht es um den RGA
Adventsrätsel: Heute geht es um den RGA
Kreisverkehr Eisernstein: Externer Dienstleister soll jetzt helfen
Kreisverkehr Eisernstein: Externer Dienstleister soll jetzt helfen
Wie gut kennen Sie unser Remscheid?
Wie gut kennen Sie unser Remscheid?
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Wermelskirchen?
Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Wermelskirchen?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren