In Erftstadt

Remscheider Pilot muss auf Acker notlanden

+

Der 71-Jährige und sein 58-jähriger Fluggast aus Wermelskirchen wurden dabei leicht verletzt. 

Aufgrund technischer Probleme musste ein 71-jähriger Pilot aus Remscheid am Samstag gegen 17.45 Uhr eine Notlandung mit seinem Ultraleichtflugzeug einleiten. Hierzu wählte er laut Polizei ein freies Feld in Erftstadt (Rhein-Erft-Kreis) - parallel zur Landstraße 33 in der Nähe des Ortsteiles Friesheim.

Das Flugzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Pilot und sein 58-jähriger Fluggast aus Wermelskirchen wurden dabei leicht verletzt. Unbeteiligte Personen wurden nicht gefährdet. Das Flugzeug wurde stark beschädigt und später durch Angehörige eines Flugvereins geborgen. red

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen
A1: 54-jähriger Transporter-Fahrer wird schwer verletzt
A1: 54-jähriger Transporter-Fahrer wird schwer verletzt

Kommentare