Der Streit um das Denkmal

Zukunft vom Wahrzeichen Blauer Mond steht in den Sternen

+
Bernd Schützeberg (75), ehemaliger Betriebsratsvorsitzender der Mannesmann Präzisions GmbH, kämpft weiter für den Wiederaufbau des „Blauen Mondes“. Dieser rostet auf dem Aldi-Gelände an der Burger Straße vor sich hin. Mittlerweile hat sich Unrat zwischen die Streben des großen „MW“ gesetzt. Es herrscht Stillstand: Noch gibt es keinen Gerichtstermin. 

Das Denkmal rostet auf dem Aldi-Gelände vor sich hin. Der RGA greift die Positionen der Beteiligten einmal auf.

Verbeult liegt er am Boden und rostet weiter vor sich hin. Das Bild, das der einst ruhmvolle „Blaue Mond“ derzeit abgibt, ist ein trauriges. Von einem Bauzaun umgeben, schläft das ehemalige Wahrzeichen der Mannesmannröhren-Werke auf dem Aldi-Gelände an der Burger Straße bereits seit vier Jahren seinen Dornröschenschlaf. Aber die Fronten zwischen den Parteien scheinen verhärtet. Lesen Sie hier, was die Discounterkette Aldi-Nord, der ehemalige Betriebsratsvorsitzende der Mannesmann Präzisionsrohr GmbH, Bernd Schützeberg, die Stadt und das Verwaltungsgericht dazu sagen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mann bedroht Kassiererin im Real mit Hackebeil

Mann bedroht Kassiererin im Real mit Hackebeil

Remscheid: Um Trödelmarkt entbrennt Streit

Remscheid: Um Trödelmarkt entbrennt Streit

Bewertung: Remscheid liegt laut Berlin-Institut hinter Solingen

Bewertung: Remscheid liegt laut Berlin-Institut hinter Solingen

Cinestar ist zufrieden mit Remscheid

Cinestar ist zufrieden mit Remscheid

Remscheider öffnen ihre Denkmäler

Remscheider öffnen ihre Denkmäler

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren