Vorsicht!

Die Waldbrandgefahr im Bergischen ist erhöht

+
Im Eschbachtal brannte es vergangenen Mittwoch. 

Der Landesbetrieb Wald und Holz weist auf die erhöhte Waldbrandgefahr im Bergischen hin.

In der Region steige das Risiko zusätzlich durch das viele stehende und auf dem Waldboden liegende tote Holz, heißt es in einer Mitteilung. Die meisten Waldbrände haben eine unnatürliche Ursache. Deshalb bittet der Landesbetrieb, das gesetzliche Rauchverbot im Wald einzuhalten, offenes Feuer nur in einer Entfernung von mindestens 100 Metern zum Waldrand zu entfachen sowie kein Glas im Wald liegen zu lassen. 

Auch sei es wichtig, Zufahrten und Wege für Rettungsfahrzeuge freizuhalten. Erst in der vergangenen Woche hat es in einem Wald im Eschbachtal gebrannt. Ursache war wohl eine achtlos weggeworfene Zigarette. böh

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gegen Homophobie: Remscheid hisst Zeichen der Akzeptanz
Gegen Homophobie: Remscheid hisst Zeichen der Akzeptanz
Vatertag: Spaß in der Gruppe fällt diesmal aus
Vatertag: Spaß in der Gruppe fällt diesmal aus
Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai

Kommentare