Raststätte Remscheid

Verpuffung in Fahrerkabine: Mann verletzt

+

Bei einem folgenschweren Unglück ist am Sonntag ein 50-Jähriger schwer verletzt worden.

Remscheid. Bei seiner Pause an der Raststätte Remscheid hatte der Fahrer eines Kleinlasters gegen 12.30 Uhr in seiner Fahrerkabine Essen mit einem Gaskocher erwärmt. „Durch eine brennende Zigarette muss sich entweichendes Gas entzündet und zu einer Verpuffung im Innern des Fahrzeuges geführt haben“, heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr. Laut ersten Meldungen habe das Fahrzeug noch weiter gebrannt, was sich aber nicht bestätigte. 

Ersthelfer hatten den Brand mit Feuerlöschern bekämpft. Die Fahrerkabine ist schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Der 50-Jährige erlitt ein schweres Inhalationstrauma und Verbrennungen im Gesicht. Er wurde in eine Kölner Spezialklinik gebracht. -böh-

Eine 35-jährige Frau ist am späten Donnerstagabend bei einem Raubüberfall im Bökerspark verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid
Stadt gibt Standortentscheidung für Impfzentrum heute bekannt
Stadt gibt Standortentscheidung für Impfzentrum heute bekannt
Stadt gibt Standortentscheidung für Impfzentrum heute bekannt
Jugendlicher bei Unfall schwer verletzt
Jugendlicher bei Unfall schwer verletzt
Jugendlicher bei Unfall schwer verletzt
Raub: Mann droht Opfer mit Pistole
Raub: Mann droht Opfer mit Pistole
Raub: Mann droht Opfer mit Pistole

Kommentare