Tradition

TBR verkaufen morgen Maibäume auf dem Schützenplatz

Birken prangen als Zeichen der Zuneigung an Häusern. Foto: RK
+
Birken prangen als Zeichen der Zuneigung an Häusern. 

Jedes Jahr finden in der Nacht zum 1. Mai grüne Birken als Maibäume geschmückt ihren Weg an Häuser, Dachrinnen oder Balkone.

Remscheid. Es ist ein Ausdruck von Zuneigung. Das Stadtforstamt der Technischen Betriebe (TBR) macht vor diesem Hintergrund darauf aufmerksam, dass es verboten ist, Bäume selbst im Wald zu schlagen. Wer erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. 

Das Forstamt bietet dieses Jahr erstmals neben der Grünschnittsammelstelle auf dem Schützenplatz frisch geschlagene Maibäume zum Verkauf an – unter Beachtung der Corona-bedingten Abstandsgebote. 

Kleine Bäume bis 4 Meter kosten 15 Euro, große bis 6,5 Meter 25 Euro. Verkauft wird am Donnerstag, 30. April, von 13 bis 15 Uhr auf dem Schützenplatz. mw

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Lieblingsmarke ist wie ein bester Freund
Die Lieblingsmarke ist wie ein bester Freund
Neue Kita in Hasten: Der Rohbau steht
Neue Kita in Hasten: Der Rohbau steht
Feuerwehr löscht Küchenbrand in der Nordstraße
Feuerwehr löscht Küchenbrand in der Nordstraße
Drei Damen ziehen unbeirrt ihre Runden
Drei Damen ziehen unbeirrt ihre Runden

Kommentare