Bauarbeiten

S 7: Ersatzverkehr ab Oberbarmen am Wochenende

+
Wegen einer Streckensperrung zwischen Wuppertal Hauptbahnhof und Oberbarmen kommt es am Wochenende zu Änderungen auf der Strecke der S7 (Archivbild).

Die Strecke zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Wuppertal Hauptbahnhof ist am Wochenende wegen Bauarbeiten gesperrt.

  • Wegen Bauarbeiten wird ein Streckenabschnitt der S7 in Wuppertal am Wochenende gesperrt.
  • Zwischen Wuppertal Oberbarmen und Hauptbahnhof wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
  • Auch in weiteren Nächten gibt es Ausfälle.

Solingen/Wuppertal. Wer am Wochenende mit der S7 von Remscheid nach Wuppertal fahren möchte, muss sich auf Schienenersatzverkehr einstellen: Von Freitagnacht, 23.10 Uhr, bis Montagmorgen, 4 Uhr, ist die Strecke zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Wuppertal Hauptbahnhof gesperrt. Die Züge werden dort entfallen, teilt Abellio mit. Ein Schienenersatzverkehr (SEV) für die S7 soll demnach eingerichtet werden. Dessen Busse halten an folgenden Haltepunkten:

  • Wuppertal Hbf: Hauptbahnhof, Bussteig 6 
  • Wuppertal-Unterbarmen: Völklinger Str. 
  • Wuppertal-Barmen: Barmen Bf., Bussteig 1/3 
  • Wuppertal-Oberbarmen: Oberbarmen Bf./Rauental

Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten durch die DB Netz AG. Ab 4 Uhr am Montag soll die S7 wie gewohnt verkehren.

S7: Abellio kündigt zusätzliche Nacht-Fahrt mit dem Ersatzbussen an

Für die letzte Fahrt ab Wuppertal Hauptbahnhof in Richtung Remscheid Hauptbahnhof soll in den beiden Wochenendnächten eine zusätzliche Abfahrt des Schienenersatzverkehrs um 2 Uhr ab Wuppertal Hbf stattfinden, heißt es von Abellio. Dieser Ersatzbus verkehrt demnach über Wuppertal-Oberbarmen - nur zum aussteigen - bis Remscheid Hbf. In der Nacht von Sonntag auf Montag verkehrt der letzte SEV-Bus um 0.19 Uhr ab Wuppertal Hbf. Die letzte Zugfahrt der S7 ab Wuppertal-Oberbarmen in Richtung Remscheid startet laut Abellio etwa 20 Minuten später, um den Anschluss zu gewährleisten.

S7: Weitere Zugausfälle im Februar

In zwei weiteren Nächten im Februar sollen ebenfalls Züge zwischen Wuppertal Hauptbahnhof und Oberbarmen ausfallen, kündigt Abellio an: Betroffen sind Fahrten in den Nächten vom Sonntag, 9. Februar, ab 22.50 Uhr, auf Montag, 10. Februar, bis 4.50 Uhr, sowie vom Sonntag, 16. Februar, 22.50 Uhr, auf Montag, 17. Februar, bis 4.50 Uhr. Dann entfallen jeweils fünf Zugfahrten der Linie S7 auf dem Abschnitt Wuppertal Hbf - Wuppertal-Unterbarmen. Sie beginnen bzw. enden daher jeweils in Wuppertal-Unterbarmen.

Die ausfallenden Fahrten sollen durch einen Schienenersatzverkehr mit einem Kleinbus ersetzt werden. Die jeweils letzte Verbindung des Tages verkehrt zu geänderter Fahrzeit, und zwar als SEV um 0.20 Uhr ab Wuppertal Hbf. Der Frühzug, üblicherweise um 4.33 Uhr ab Wuppertal Hbf, wird durch ein Großraum-Taxi ersetzt, und zwar um 4.26 Uhr ab Wuppertal Hbf.

Der SEV (einschließlich Taxi) hält an den folgenden Haltestellen: 

  • Wuppertal Hbf: Hauptbahnhof, Bussteig 6 
  • Wuppertal-Unterbarmen: Bahnhof, Bussteig 1

Vor einigen Tagen fuhren auf dem kompletten Streckenverlauf der S7 zeitweise keine Züge mehr: Technische Störungen an Zug hatten die S7 lahmgelegt.

Verspätungen und Ausfälle auf der Strecke der S7 Solingen-Remscheid-Wuppertal häufen sich: Nicht nur alte Signale bremsen den „Müngstener“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen
A1: 54-jähriger Transporter-Fahrer wird schwer verletzt
A1: 54-jähriger Transporter-Fahrer wird schwer verletzt

Kommentare