Tradition

Sankt Martin 2019: Hier finden Martinszüge und Martinsfeuer in Remscheid statt

+

Wann finden die Martinszüge 2019 in Remscheid statt? An welchen Orten gibt es ein Martinsfeuer? Alle Infos zu Sankt Martin 2019 in Remscheid gibt es hier.

  • Sankt Martin beziehungsweise das Martinsfest wird am 11. November gefeiert
  • Martinszüge und Martinsfeuer finden zwischen dem 3. und 13. November statt?
  • erzählt wird traditionell die Geschichte von der Mantelteilung von Martin von Tours

Von Leon Hohmann

Wann finden die Martinszüge 2019 in Remscheid statt? An welchen Orten gibt es ein Martinsfeuer in Remscheid? Welche Laternen werden in den Remscheider Kitas gebastelt? Und warum wird Sankt Martin überhaupt gefeiert. Wir geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wann wird Sankt Martin 2019 in Remscheid gefeiert?

Sankt Martin beziehungsweise der Martinstag wird in 2019 wie in jedem Jahr am 11. November gefeiert. Das ist in diesem Jahr ein Montag. Die Martinszüge finden 2019 rund um dieses Datum statt. Zwischen Sonntag, 3. November, und Mittwoch, 13. November, wird es Martinszüge und Martinsfeuer in Remscheid geben. 

Welche Martinszüge ziehen 2019 durch Remscheid?

Diese Martinszüge finden 2019 in Remscheid statt:


Veranstalter

Datum/Uhrzeit

Startpunkt

Stadtteil e.V. ,,Der Neue Lindenhof"

3.11.19,

18 Uhr

Lindenhofstraße 13

KGS Menninghausen

4.11.2019,

17.15 Uhr

Menninghauser Straße 8

GGS Dörpfeld

5.11.2019,

18 Uhr

Oststraße 6 (Hauptstandort); Struck 24 (Teilstandort)

Kitagesstätte St. Martin

6.11.2019,

17 Uhr

Lockfinker Straße 23

Katholische integrative Kindertagesstätte St. Josef

6.11.2019,

18 Uhr

Menninghauser Straße 7

GGS Hackenberg

7.11.2019,

15 Uhr

Albert-Einstein-Straße 31

GGS Adolf Clarenbach

7.11.2019,

17.15 Uhr

Remscheider Straße 239 (Teilstandort Goldenberg)

GGS Hasten

7.11.2019,

18 Uhr

Moltkestraße 22

GGS Am Stadtpark

7.11.2019,

17.30 Uhr

Hindenburgstraße 94

Kita Hagedornweg/Lebenshilfe

7.11.2019,

17 Uhr

Hagedornweg 20

Kindertagesstätte St. Engelbert

7.11.2019,

17 Uhr

Vieringhausen 139

GGS Eisernstein

8.11.2019,

17.20 Uhr

Dachsweg

KGS Franziskus

8.11.2019,

17.30 Uhr

Richard-Pick-Straße 

GGS Adolf Clarenbach

8.11.2019,

17.30 Uhr

Pestalozzistraße

Totsi - Jugendhaus Siepen der Ev. Kirchengemeinde

8.11.2019,

18 Uhr

Philipp-Melanchthon-Straße 8

Interessengemeinschaft Bergisch Borner Bürger e.V.

8.11.2019,

18.15 Uhr

Wendehammer "In der Fleute"

Städt. Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Rosenhügel

8.11.2019,

17 Uhr

An den Konsumterassen (Loborner Straße)

Westhauser Bescherungsverein e.V.

9.11.2019,

18 Uhr

Unterwesthausen/ Westhauser Straße

Interessengemeinschaft Hasenberg e.V.

9.11.2019,

18 Uhr

An der Grundschule Hasenberg

Verkehrs- und Förderverein Lennep e.V.

10.11.2019,

17 Uhr

Hackenberger Straße Kath. Kirche

Familienzentrum Bonaventura

11.11.2019,

17 Uhr

Hackenberger Straße 4

GGS Kremenholl

13.11.2019,

17.30 Uhr

Kremenholler Straße 66

An welchen Stellen in Remscheid gibt es 2019 Martinsfeuer?

Nicht nur bei vielen Martinszügen in Remscheid gibt es Martinsfeuer. In 2019 finden zudem auch einige weitere Feuer zum Martinsfest in Remscheid statt:

  • Kleingärtnerverein Steinberg-Heidhof e.V.
    9. November, 19 Uhr
    Heidmannstraße

  • Kleingartenverein Hasten-Büchel e.V.
    9. November, 18 Uhr
    Gustavstraße 1

  • KTE Villa Kunterbunt e.V.
    15. November, 17.15 Uhr
    Edelhoffstraße 33

Sankt Martin 2019: Wie werden Laternen für den Martinszug gebastelt?

Zwingend zu einem Martinszug durch Remscheid gehören natürlich Fackeln und insbesondere Laternen für die Kinder. Im Kindergarten oder in der Grundschule werden diese aufwändig in mehreren Stunden gebastelt. Wie sich schnell und unkompliziert Laternen nur aus einem Stück Papier, etwas Pappe, Draht und einer Kunststoffflasche herstellen lässt, zeigen wir hier. Dabei entstehen witzige Motive wie eine Maus oder auch ein Elefant.

Warum wird Sankt Martin gefeiert?

Nicht nur in Remscheid, sondern in der gesamten Bundesrepublik wird Sankt Martin beziehungsweise das Martinsfest rund um den 11. November gefeiert. Zurück geht der Brauch auf eine Geschichte, die sich um 334 nach Christus abgespielt haben soll:

Im Winter fiel dem Soldaten Martin von Tours ein armer, unbekleideter Mann auf. Der Soldat trug selber zwar nur einen Armeemantel. Doch mit dem Schwert teilte er diesen in zwei Stücke und gab dem Frierenden die eine Hälfte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich

Kommentare