Fahrerflucht

Pick-up-Fahrer lässt verletzten Jungen auf der Straße liegen

+

Ein Unfall, bei dem am Montag ein Fußgänger verletzt wurde, beschäftigt noch immer die Polizei.

Remscheid. Ein 15-jähriger Remscheider hatte gegen 15 Uhr die Edelhoffstraße in Höhe der Hausnummer 33 überquert, als er von einem Auto, das aus Richtung Hasten gekommen war, erfasst wurde. Der Fahrer des Pkw hielt kurz an, begutachtete sein Fahrzeug und setzte dann seine Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten und leicht verletzten Jungen zu kümmern.

Der Jugendliche begab sich in Begleitung seiner Sorgeberechtigten selbstständig in ärztliche Behandlung. Das Fahrzeug des Flüchtigen soll einem "Pick-up" ähnlich gewesen sein, mit Ladefläche und dunkel lackiert. Der Fahrer war zwischen 40 und 50 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und hatte braunes Haar.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, oder wer Angaben zu dem Fahrer und dessen Fahrzeug machen kann, sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden. kaz

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Konrad-Adenauer-/Elberfelder Straße in Remscheid wurde ein Pedelec-Fahrer schwer verletzt.

Ein 45-Jähriger wurde in Remscheid von einem Transporter erfasst und schwer verletzt. Der Fahrer des Transporters flüchtete mit seinem Fahrzeug. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Auf der Bliedinghauser Straße ist es ebenfalls zu einer Unfallflucht gekommen: Nach einem Auffahrunfall vor einer Ampel flüchtete ein männlicher Autofahrer.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt auf 115 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 115 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 115 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid

Kommentare