Auch Eltern in der Pflicht

Personal fehlt: Kinder können nicht gut schwimmen

+
In einigen wenigen Stunden bleiben die Schwimmbecken sogar leer: Das Sportamt kann genügend Zeiten für Schulklassen anbieten.

DLRG mahnt, zu wenig Kinder bewegen sich im Wasser. Geschlossene Bäder sind kein Problem.

Nur 42 Prozent der Sechsjährigen können sicher schwimmen. So geht es aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hervor. Immer wieder macht die Gesellschaft auf diese Situation aufmerksam. Lesen Sie hier, was in Remscheid das Problem ist. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt auf 80,8 – Weitere Einschränkungen bei Feiern
Corona: Inzidenzwert steigt auf 80,8 – Weitere Einschränkungen bei Feiern
Corona: Inzidenzwert steigt auf 80,8 – Weitere Einschränkungen bei Feiern
Einbrecher nehmen erneut Schule ins Visier
Einbrecher nehmen erneut Schule ins Visier
Einbrecher nehmen erneut Schule ins Visier
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid

Kommentare