Nach Spendenaktionen

An Muskelschwund erkrankter Junge hat seinen Assistenzhund gefunden

+

Remscheider haben rund 26.000 Euro für den erkrankten Jungen gespendet. Welpe zieht Valentinstag ein.

Alle Zeichen stehen auf Glück: Etwa ein Jahr, nachdem die Remscheider rund 26 000 Euro für den an einer seltenen Form des Muskelschwunds erkrankten Jungen Jan G. gespendet haben, erhält der Vierjährige endlich seinen benötigten Assistenzhund. Ein Großer Schweizer Sennenhund soll es sein. Nach einer Odyssee mit vielen Rückschlägen hat die Familie nun ihren Glücksbringer gefunden.

Um was für einen Vierbeiner es sich handelt und wie er nun ausgebildet wird, lesen Sie in unserem ausführlichen Artikel.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen
A1: 54-jähriger Transporter-Fahrer wird schwer verletzt
A1: 54-jähriger Transporter-Fahrer wird schwer verletzt

Kommentare