Gewinnspiel

Wer möchte diese Stromkästen verschönern?

Das sind die Standorte: vor Nordstraße 4 (l.) und vor Wallstraße 30. Fotos: Rheinkultur Medien und Verlags GmbH
+
Das sind die Standorte: vor Wallstraße 30 ...

RGA und Rheinkultur verlosen zwei „Citycubes“.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Meistens sind sie eher hässlich, mausgrau und obendrein mit Kritzeleien beschmiert: die Stromverteilerkästen am Straßenrand. Nun können die Remscheider zwei dieser „Citycubes“ in Alt-Remscheid und in Lennep verschönern. Der RGA und die Firma Rheinkultur aus Solingen verlosen exklusiv zwei der 780 Flächen in Remscheid zur Verschönerung des Stadtbildes – ein Pilotprojekt für das Unternehmen. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Was sind die „Citycubes“ genau?

Klaus Peter Weber, alleiniger Geschäftsführer der Firma Rheinkultur, erklärt: „Die Citycubes sind Schaltschrankanlagen, die uns Bürger mit Breitbandverkabelung versorgen.“ Sie stehen zu Hunderten an öffentlichen Straßen oder auf öffentlichem Boden. „Sie werden oftmals aber einfach nur für Verschandelungen genutzt – in Form von wilder Plakatierung oder Graffiti.“

Wem gehören die Schaltschränke?

„Die Anlagen, für die wir vertrieblich stehen, gehören der Deutschen Telekom“, erklärt der Geschäftsführer der Rheinkultur. Das zehn Mitarbeiter starke Unternehmen ist ein dienstleistungsorientiertes Anbieternetzwerk. Für 350 000 Schaltschrank-Standorte in 6000 Kommunen, Städten und Gemeinden Deutschlands hat die Rheinkultur das Werbenutzungsrecht von der Deutschen Telekom übertragen bekommen. Meist in den Speckgürteln der Metropolen, so auch in Remscheid und Solingen.

Wer darf sich an der Verlosung beteiligen?

Das sind die Standorte: vor Nordstraße 4

Künstler, Vereine, Schulen oder Kindergärten können sich genauso beteiligen wie junge, lokale Start-up-Unternehmen. „Auf der einen Seite erfüllt der Korpus einen sozialen Zweck. Auf der anderen Seite dient er auch Unternehmen in einer B-Lage dazu, auf sich aufmerksam zu machen“, erklärt Weber. Wer gerne den Citycube vor der Nordstraße 4 in Alt-Remscheider oder den vor der Wallstraße 30 in Lennep bespielen möchte, darf sich bewerben. Bei der Bewerbung bitte unbedingt angeben, warum gerade jener Standort so interessant ist, warum gerade Sie den Zuschlag erhalten sollten – und bitte verraten Sie uns auch, was Sie Schönes planen. Gerne dürfen Skizzen, Fotos und Entwürfe mitgeschickt werden. Teilnahmeschluss ist der 7. August. Interessierte senden ihre Bewerbung bitte per E-Mail an RGA-Redakteurin Melissa Wienzek:

melissa.wienzek@rga.de

Wie darf die Fläche verschönert werden?

Die Gewinner haben die Möglichkeit, den Schaltschrank zu bemalen oder ihn mit Hochleistungsfolie bestücken zu lassen. „Ein Künstler, der die Aktion gewinnt, könnte seine Druckdaten auch an uns schicken und wir lassen den Druck montieren“, erklärt Weber.

Bedingungen: Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des Remscheider Medienhauses und deren Angehörige. Rechtsweg, Umtausch und Barauszahlung sind ausgeschlossen.

www.rga.de/datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Randalierer beschädigt Autos am Straßenrand
Randalierer beschädigt Autos am Straßenrand
Randalierer beschädigt Autos am Straßenrand
Spaziergänger finden zwei ausgesetzte Meerschweinchen
Spaziergänger finden zwei ausgesetzte Meerschweinchen
Spaziergänger finden zwei ausgesetzte Meerschweinchen
Corona: Weitere Todesfälle – 7-Tage-Inzidenz unter 100
Corona: Weitere Todesfälle – 7-Tage-Inzidenz unter 100
Corona: Weitere Todesfälle – 7-Tage-Inzidenz unter 100
Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher fest
Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher fest
Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher fest

Kommentare