Kriminalität

Mann durch Messerstich verletzt

+
Symbolbild

Die Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen zum Tathergang und zu den Hintergründen. 

Am vergangenen Samstag ist ein Mann durch einen Messerstich verletzt worden. Gegen 21 Uhr kam es laut Polizei in einem Wohnhaus an der Menninghauser Straße in Remscheid zu einem Streit zwischen zwei Männern. In dessen Verlauf habe der Jüngere (32) seinem Bekannten (48) eine Stichverletzung mit einem Messer zugefügt. Das teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit.

Eine unbeteiligte Zeugin alarmierte die Rettungskräfte, die den Mann ärztlich versorgten und in ein Krankenhaus brachten. Der Mann erlitt nach Angaben der Polizei durch den Angriff schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf und zu den Hintergründen übernimmt die Kriminalpolizei. red

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Falsche Polizisten rufen an

Falsche Polizisten rufen an

A1: Schwerer Unfall zwischen Wermelskirchen und Lennep

A1: Schwerer Unfall zwischen Wermelskirchen und Lennep

Mann durch Messerstich verletzt

Mann durch Messerstich verletzt

Diebe stehlen Schmuck

Diebe stehlen Schmuck

Diebe stehlen Bargeld

Diebe stehlen Bargeld

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren