Nach Expo Real

Investoren zeigen Interesse an ehemaliger Landeszentralbank

+
Die Landeszentralbank steht seit Jahren leer. (Archivfoto) 

Es gibt zwei Interessenten für das ehemalige Gebäude der Landeszentralbank (LZB) mit einer Gesamtfläche von 2870 Quadratmetern an der Nordstraße.

Das berichtet Wirtschaftsförderer Ingo Lückgen. Remscheid gelang es auf der Fachmesse Expo Real in München, das Interesse der Projektentwickler zu wecken. Lückgen wertete die Teilnahme des Bergischen Landes auch deshalb als vollen Erfolg. Das Gebäudeensemble umfasst in Top-Lage vier Reihenhäuser und ein Appartement auf dem Dach.

Vor diesem Standort hatte die LZB ihr Domizil am Friedrich-Ebert-Platz, das in den 80er Jahren räumlich zu eng geworden war. Ungünstig waren die Zufahrtsmöglichkeiten für die Geldtransporter.

1998 wurde die LZB geschlossen. 2002 fiel der Name weg, seither gibt es Filialen der Deutschen Bundesbank: in NRW in Bielefeld, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Hagen und Köln. Dort können gebührenfrei und unbefristet D-Mark-Noten und -Münzen umgetauscht werden. ric/red

Lesen Sie auch: Expo Real: Neuer Einzelhändler für die Alleestraße gefunden

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich
Welche Rechte hat die Polizei?
Welche Rechte hat die Polizei?

Kommentare