RGA-Adventskalender

Hinter der 2 steckt ein Remscheider Bier

+
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Bei seinem Adventskalender öffnet der RGA jeden Tag ein Türchen – und schont dabei die Figur.

Von Axel Richter

Im Sommer vor fünf Jahren begründeten zwei Jungunternehmer eine Remscheider Tradition neu: Im ehemaligen Hotel Remscheider Hof brauten Marc Rüger und Baran Dogan das zweite stadteigene Remscheider Bier. Heute verlassen Biere verschiedener Geschmacksrichtungen die Sudkessel der Remscheider Bräu GmbH in der Bismarckstraße 39. Helle und dunkle Biere, Biere Pilsener Brauart, trendiges IPA oder bière blanche, also Weizenbier.

Lange hatten die Remscheider auf ein stadteigenes Bier verzichten müssen. Dabei stand die Stadt einmal für große Brautradition, deren Anfänge bis ins 19. Jahrhundert zurückreichten.

1837 gründete Carl-Wilhelm Kipper in der Gerstau die erste Braustätte in Remscheid. 1889 wechselte er damit zu dem Standort, der heute nach dem Unternehmensgründer benannt ist: an die Kipperstraße. 1909 entstanden dort eine Flaschenkellerei und 1912 ein dreigeschossiges Sudhaus mit großen Kupferkesseln. In den Felsen schlugen die Arbeiter Kellergewölbe, in dem die Bierfässer kühl gelagert werden konnten. Sie reichen bis tief unter die Nordstraße.

Das Kipper-Pils befand sich viele Jahrzehnte buchstäblich in aller Munde. Doch im Februar 1993, nach 150 Jahren, endete die Unternehmensgeschichte. Als letzte Brauerei im Bergischen Land gab Kipper die Produktion auf. Einige historische Maschinen und Geräte wanderten in das Warsteiner Brauereimuseum im Sauerland. Die roten Backsteingebäude an der Kipperstraße verfielen und wurden irgendwann abgerissen, der 35 Meter hohe Schornstein gesprengt.

Die roten Schuttberge blieben lange liegen. Niemand interessierte sich für die 13 000 Quadratmeter große Brauerei-Brache im Herzen in der Stadt. Dann fanden sich doch noch Käufer. Unter anderem hat heute die Firma Elektro-Technik-Grote ihren Sitz an der Kipperstraße.

Hinter dem ersten Türchen verbarg sich eine Weltgeschichte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lennep: Sechs Wochen Baustelle
Lennep: Sechs Wochen Baustelle
Lennep: Sechs Wochen Baustelle
Corona: Inzidenz liegt in Remscheid bei 7,2 - Weiterer Todesfall
Corona: Inzidenz liegt in Remscheid bei 7,2 - Weiterer Todesfall
Corona: Inzidenz liegt in Remscheid bei 7,2 - Weiterer Todesfall
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid

Kommentare