Unterhützer Straße

Hasten: Rollladenkasten fängt Feuer

+
Feuerwehr und Notarzt rückten aus.

Leuchtstoffröhre könnte die Ursache gewesen sein.

Ein brennender Rollladenkasten führte am Dienstagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr in der Unterhützer Straße in Hasten. Eine Bewohnerin des dortigen Wohnhauses hatte zunächst Rauch im Treppenhaus und dazu einen piepsenden Rauchmelder bemerkt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Wie die Einsatzkräfte berichten, hatte der Kasten gegen 20.10 Uhr vermutlich infolge eines technischen Defekts an einer Leuchtstoffröhre Feuer gefangen. Die Bewohner konnten den Brand selbst löschen, allerdings mussten danach drei Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Notarzt untersucht werden. Keiner musste ins Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Hasten war als erste vor Ort und nahm Nachlöscharbeiten vor.

Aufgrund der beherzten Löschversuche der Bewohner kam es nicht zu einer größeren Brandausbreitung; das Wohngebäude kann zukünftig weiter bewohnt werden. ric

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Feuer in Zoo-Markt war vorsätzliche Brandstiftung
Feuer in Zoo-Markt war vorsätzliche Brandstiftung
Wirt von Pommes & Friends muss sein Zelt abbauen
Wirt von Pommes & Friends muss sein Zelt abbauen
RGA überdauert fast 95 Jahre hinter den Fußleisten
RGA überdauert fast 95 Jahre hinter den Fußleisten

Kommentare